Bei der Kinderpressekonferenz konnten die Kinder und Jugendliche ihren Turnidolen Fragen stellen.

Gemeinschaftserlebnis beim Jugendclub

Über 500 Kinder und Jugendliche aus 33 Vereinen aus ganz Deutschland waren auch in diesem Jahr wieder beim Jugendclub, der im Rahmen des EnBW DTB-Pokals stattfand, mit dabei. Bereits am Freitag reisten viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Fellbach-Schmiden an. Bestens betreut von der STB-Jugend, bezogen sie hier – in alter Turnfestmanier – in der Gustav-Stresemann-Schule Quartier.

„Wir sind zum ersten Mal beim Jugendclub dabei“, erzählt Trainerin Janina Schumbera vom SV Ostfildern, die mit ihren Nachwuchsturnerinnen vor Ort ist. Sie hat die Ausschreibung direkt angesprochen und freut sich auf die „Stärkung des Gemeinschaftsgefühls“ für ihre Gruppe.

In den nächsten drei Tagen erwartete die jungen Turnerinnen und Turner ein umfangsreiches Programm. Tägliches Highlight waren die Besuche in der Stuttgarter Porsche-Arena im Neckarpark. Hautnah konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier die Faszination des Turnens erleben, mitfiebern und die Athletinnen und Athleten anfeuern. Noch etwas näher herankommen konnten die Mädels und Jungs, die für die Eskorte ausgelost wurden. Beim Einmarsch in die Arena durften je 20 Kinder den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern Spalier stehen.

Aber der Jugendclub ist mehr als gemeinsames Übernachten und den Profis beim Wettkampf zuzuschauen. Die STB-Jugend hatte nämlich wieder ein vielseitiges Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Täglich gab es unterschiedliche Workshops, wie beispielsweise ein Trainingsangebot im Kunst-Turn-Forum – der Trainingsstätte des deutschen Spitzensports schlechthin. „Es ist der Wahnsinn, hier im Forum trainieren zu dürfen“, beschreibt der 13-jährige Teilnehmer Valentin Blaser vom TSV Asperg.
Hautnah an ihre Idole heran kamen die Kinder und Jugendlichen bei den Autogrammstunden und der Kinderpressekonferenz, die exklusiv in Fellbach-Schmiden stattfand. Mit Sophie Scheder, Emilie Petz, Julia Plattenhardt und Felix Pohl, trafen die Teilnehmer hier auf bekannte deutsche Spitzenturner, die im Falle von Sophie auch schon Olympiaerfahrung haben. Mit viel Humor beantworteten die Profis geduldig die Fragen der Kinder und Jugendlichen.

Abgerundet wurde das umfangreiche Programm durch eine tolle Jugendclub-Party. Die gute Stimmung und die freudigen Gesichter der Kinder und Jugendlichen waren für das Organisationsteam vom STB mit Selina Müller und vom TSV Schmiden rund um Michael Jackl Lohn und Ansporn zugleich. „Das Event als Gesamtpaket kam wieder richtig gut bei den Teilnehmern an“, fasste René Mall, der Vorsitzender der STB-Jugend, das Wochenende zusammen.
Wayne Jaeschky

Ihr möchtet beim Jugendclub 2019 vom EnBW DTB-Pokal teilnnehmen? Hier findet ihr alle Infos dazu.


weitere News

TSG Ehingen ist "aktiF" in Bewegung

Wie spricht man muslimische Frauen an, wenn man sie für einen Sport begeistern will? Dieser Herausforderung stellt sich das Projekt aktiF des...

Weiterlesen

Jetzt bewerben: Förderpreise der WLSB-Sportstiftung

Die Aufgaben und Anforderungen an den Vereinssport sind in den vergangenen Jahren ebenso gestiegen wie die Notwendigkeit, angesichts der...

Weiterlesen

Fachtagung Gerätturnen am 8. September

Gerätturnen - Beweglichkeit, Kraft, Körperbeherrschung, Ausdrucksstärke und eine gehörige Portion Mut sind wichtige Merkmale der faszinierenden...

Weiterlesen