„Furchtlose Jump Junkies“

Sie sind „zwei flippige Idioten, verdrehte Genies und furchtlose Jump Junkies“ – so ihre Selbsteinschätzung – und sie präsentieren perfekte und überaus waghalsige Sprünge mit dem Schleuderbrett und Weltklasse-Übungen mit dem Cyr Wheel: Lukas Ivanow und Aaron Hakala.

Die beiden Schweden gehören mit ihren Auftritten bei der 32. Auflage der TurnGala des Badischen Turner-Bundes, des Schwäbischen Turnerbundes und des Niedersächsischen Turner-Bunds zu den Highlights der Tournee. Nach ihrem Abschluss an der Universität für Tanz und Zirkus in Stockholm haben sich Lukas Ivanov und Aaron Hakala auf spektakuläre Sprünge spezialisiert. „Wir nutzen einfach unser besonderes Können, das Präzision und Vertrauen erfordert.“ Auf der drei Meter langen Holzwippe, dem „Teeterboard“ („Das schießt Dich hoch in die Luft“) schleudern sie sich abwechselnd in die Höhe, „genau das, was uns Spaß macht“. 2018 begeisterte das Duo mit seinen waghalsigen Sprüngen beim „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris und gewann die Silbermedaille. Ein Jahr zuvor wurden die beiden Schleuderbrettakrobaten bei den „Scandinavian Boards“ mit dem Golden Star und den Publikumspreis beim „Young Stage Circus Festival“ ausgezeichnet.

In ihrer zweiten Nummer verblüffen Lukas und Aaron mit wirbelnden Pirouetten und einzigartigen Balanceakte in und mit dem Cyr Wheel, einem Rhönrad ähnlich, jedoch mit nur einem Reifen. Das Stahlrohr des Reifens hat einen Durchmesser von drei bis fünf Zentimetern, das Rad selbst hat einen Durchmesser, der zehn bis 20 Zentimeter größer ist als der Mensch, der es benutzt. Das Sportgerät wurde vom Internationaler Rhönradturn-Verband (IRV) erstmals 2013 bei den Weltmeisterschaften in Chicago ins Wettkampfprogramm aufgenommen.

Tickets für die TurnGala

weitere News

Absage aller STB-Wettkämpfe bis zum 31. Juli 2020

Die aktuelle Situation schränkt das öffentliche Leben der Menschen in Baden-Württemberg massiv ein. Davon ist auch der organisierte Sport betroffen....

Weiterlesen

Gemeinsam spielen und bewegen mit der Kitu-App

Die Kitu-App ist in Zeiten von Corona genau das Richtige, um die Kinder zu Hause zu beschäftigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die Aufgaben können...

Weiterlesen

Seitz und Nguyen froh über Olympia-Verschiebung

Die Olympischen Spiele von Tokio wurden aufgrund des Coronavirus um ein Jahr nach hinten verschoben. Die Athleten reagierten durchweg positiv auf die...

Weiterlesen