Frühbucherrabatt endet am 15.9.

Der Stuttgarter Sportkongress ist mit seinem vielfältigen Programm ein MUSS für jeden Vereinsvorsitzenden, -mitarbeiter, -trainer und -übungsleiter, der sich im Turnverein oder einer Turnabteilung engagiert.

So viele Frühbucher hatten wir noch nie zu dem Zeitpunkt', berichtet Hans-Jürgen Künneth, Projektleiter des Stuttgarter Sportkongresses. 'Über 460 Teilnehmer haben bis heute schon den attraktiven Frühbucherpreis in Anspruch genommen', so Künneth weiter. Damit wird der Stuttgarter Sportkongress wieder seinem Ruf als 'Branchentreff' für den organisierten Sport aus ganz Deutschland gerecht.
 
'Die gesetzten Themen und ausgewählten Referenten treffen offensichtlich den Bedarf der Vereine' zeigt sich der Kongress-Projektleiter insbesondere über die gut angenommenen Strategie- und Führungsworkshops erfreut. Für die Turn- und Sportvereine spielen die Gymnastik- und Fitnessangebote eine zentrale Rolle für ihre Zukunftsfähigkeit. Das ist durch die GYMWELT-Vereinskampagne der Turnerbünde mittlerweile auch zu den letzten Vereinen vorgedrungen. 'Viele Vereinsführungskräfte haben erkannt, dass Sie den Sportkongress als kompakte Fort- und Weiterbildungsveranstaltung für ihre Vereinsentwicklung nutzen können'. Bei den traditionell gut besuchten Praxis-Workshops für Übungsleiter zeichnen sich erste Engpässe ab, die ersten Kurse sind bereits ausgebucht.    

weitere News

Karsten Ewald: Wir sind vorbereitet.

Dr. Karsten Ewald ist seit 1999 Geschäftsführer des MTV Stuttgart. Er setzt sich für die Wünsche seiner Mitglieder ein und versucht gemeinsam mit...

Weiterlesen

DOSB erwartet Schäden in Milliardenhöhe

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zieht nach einer aktuellen Schadenserhebung bei seinen 100 Mitgliedsorganisationen das Fazit, dass die...

Weiterlesen

„Einheitliches Bild der Sportverbände gegenüber der Politik ist wichtig“

STB-Präsident Wolfgang Drexler sieht die Krise auch als Motivationsfaktor und tritt im Oktober zu seiner Wiederwahl an.

Weiterlesen