Faustball-WM: Deutschland holt das Triple

Weltmeister 2014, Weltmeister 2016 - und jetzt auch Weltmeister 2018! Die deutschen Faustball-Frauen haben bei der WM in Linz/Österreich den dritten Titel in Folge geholt.

In einem packenden Finale vor 2300 Zuschauern gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1). Es ist der insgesamt sechste Weltmeister-Titel für das Frauenteam. Bronze sicherte sich im kleinen Finale zuvor Brasilien mit 4:0 Sätzen gegen Gastgeber Österreich.

Mit Trainerin Eber (Kulmbach) und ihre Co-Trainerin Eva Krämer (Niedernhall) feierten diese zehn Spielerinnen den Titel: Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Stephanie Dannecker, Annika Bösch (beide TSV Calw), Theresa Schröder, Hinrike Seitz und Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Michaela Grzywatz (TSV Bardowick), Svenja Schröder (TV Eibach) und Charlotte Salzmann (TK Hannover). Delegationsleiter Harald Muckenfuß, Teammanagerin Sarah Hoffrichter, Scout Jan Hoffrichter, Physio Kerstin Schmid.

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Auch Heilbronn geht die Luft aus

Bundesligist KTT Heilbronn hat am Donnerstag seinen Rückzug aus der 1. Liga angekündigt. "Wir bedauern diesen Schritt ungemein, nach nunmehr zehn...

Weiterlesen

Nachwahlen beim Hauptausschuss

Nachwahlen bei der Hauptausschusssitzung im Dezember bis zum Turntag 2020.

Weiterlesen

Gute Gründe für die GYMWELT

In unserer Reihe „Gute Gründe für die GYMWELT“ stellen wir heute den TSV Notzingen, TSV Ohmden, TSV Jesingen und TSV Schlierbach vor.

Weiterlesen