Faustball-DM - Gold für Dennach und Pfungstadt

Das war ein echtes Faustball-Fest! Bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen an diesem Wochenende im niedersächsischen Ahlhorn gingen die Titel an die Frauen des TSV Dennach und die Männer vom TSV Pfungstadt.

Im norddeutschen Faustball-Mekka vor den Toren Oldenburgs sahen am Sonntag über 1700 Zuschauer die Medaillenentscheidungen. Im Endspiel der Frauen setzten sich die Titelsammlerinnen aus Dennach gegen DM-Gastgeber Ahlhorner SV mit 3:1 Sätzen (11:9, 6:11, 11:8, 11:8) durch. Bei den Männern gewann Pfungstadt mit 3:0 (11:8, 11:3, 11:5) gegen Titelverteidiger VfK Berlin sicherte sich seine achte Feld-Meisterschaft in den letzten neun Jahren.

Bronze ging bei den Frauen an die Vorjahressiegerinnen vom TV Jahn Schneverdingen. Sie bezwangen den VfL Kellinghusen klar mit 3:0 (15:14, 11:7, 11:5). Das kleine Finale der Männer entschied der TSV Calw für sich - 3:2 (15:13, 11:8, 8:11, 9:11, 12:10) gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf. Bereits am Samstag war das DM-Turnier der besten Bundesligisten aus dem Norden und Süden für die Männerteams des TV Voerde und Ahlhorner SV vorbei. Bei den Frauen scheiterten TSV Calw und TV Eibach bereits in der Qualifikation. 1300 Zuschauer besuchten den Auftakttag.

Die Deutsche Faustball-Liga berichtet ausführlich von der DM-Endrunde aus Ahlhorn. Alle Infos, Spielberichte und Ergebnisse gibt es auf www.faustball-liga.de.Umfangreiches Bildmaterial von der DM finden Pressevertreter ebenfalls auf den Sonderseiten der Deutschen Faustball-Liga. Dieses können sie gerne unter Quellenangabe honorarfrei verwenden.

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen