Faustball-DM der Frauen in Illertissen

Die besten Faustball-Frauenmannschaften Deutschlands messen sich am kommenden Wochenende, 3./4. März, in Illertissen. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften sind die jeweils drei besten Teams der Bundesligen Nord und Süd am Start.

Aus dem Norden sind gleich drei Mannschaften aus dem Oldenburger Land dabei: Titelverteidiger Ahlhorner SV (Foto), DM-Neuling TV Brettorf und SV Moslesfehn reisen nach Baden-Württemberg. Auf den ersten drei Rängen der Süd-Bundesliga qualifizierten sich für die Meisterschaft der TV Eibach sowie die Schwaben TSV Dennach und TSV Calw.

Die Besucher in der Illertisser Vöhlinhalle können sich auf zahlreiche international erfolgreiche Faustballerinnen freuen: Weltmeisterinnen wie Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Europameisterinnen wie Sarah Reinecke (Ahlhorner SV) oder Jugend-Weltmeisterinnen wie Svenja Schröder und Auguste Grothoff (beide TV Eibach 03) werden für hochklassige Partien sorgen.

Das DM-Event beginnt am Samstag, 3. März, um 11 Uhr mit den Spielen der Vorrundengruppen. Die Halbfinals werden am Sonntag, 4. März, ab 10 Uhr angepfiffen, das große Finale steht gegen 14.30 Uhr auf dem Spielplan.

Die Deutsche Faustball-Liga berichtet ausführlich von der DM-Endrunde aus Illertissen. Alle Infos, Spielberichte und Ergebnisse gibt es hier.

Wie gewohnt, werden die DM-Spiele im Livestream auf der DFBL-Homepage sowie auf sportdeutschland.tv übertragen!

weitere News

Nachwahlen beim Hauptausschuss

Nachwahlen bei der Hauptausschusssitzung im Dezember bis zum Turntag 2020.

Weiterlesen

Gute Gründe für die GYMWELT

In unserer Reihe „Gute Gründe für die GYMWELT“ stellen wir heute den TSV Notzingen, TSV Ohmden, TSV Jesingen und TSV Schlierbach vor.

Weiterlesen

Vier Podestplätze für schwäbische Turnstars

die deutschen Turnerinnen und Turner beim International Gymnastics Competition in Japan.

Weiterlesen