Fachtagung: Vereine und Ganztagsschule

Mit der Tagung Sportvereine und Ganztagsschule am Freitag, den 24. April möchte der WLSB eine möglichst umfassende Bestandsaufnahme der Zusammenarbeit zwischen Sport und Ganztagsschulen aufzeigen.

Mit der Tagung Sportvereine und Ganztagsschule am Freitag, den 24. April möchte der WLSB Führungskräften, Trainern und Übungsleitern in den Vereinen und Fachverbänden, Vertretern der Kommunen und Schulen sowie weiteren außerschulischen Bildungspartnern eine möglichst umfassende Bestandsaufnahme der Zusammenarbeit zwischen Sport und Ganztagsschulen aufzeigen. Auch der Schwäbische Turnerbund ist bei der Durchführung der Fachtagung involviert und leitet den Workshop 9 "Motorische Grundlagenausbildung im Ganztag - Basis für ein gesundes Aufwachsen".

Zudem bietet die Informationsveranstaltung unter dem Blickwinkel „Wo stehen wir heute?“ Lösungsansätze und Perspektiven für die Zukunft.
Der Impulsvortrag zu Beginn der Tagung, bietet die theoretische Grundlage für die anschließenden Workshop-Runden. In diesen Workshops stehen die Evaluationsergebnisse und Erfahrungsberichte des Pilotprojekts „Sportkreis-Koordinatoren“ ebenso auf dem Programm wie das neue Schulgesetz, pädagogische Erfahrungen im Umgang mit heterogenen Schülergruppen oder gelungene Praxisbeispiele der Kooperation.

Die Tagung auf einen Blick:
Wann: Freitag, 24. April 2015
Wo: SpOrt Stuttgart, Stuttgart-Bad Cannstatt
Zeit: 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Kosten: 40 Euro (inklusive Verpflegung)

Anmeldung

 

weitere News

Mit 18 das erste Ehrenamt übernommen

Birgit Mach ist seit 35 Jahren ehrenamtlich tätig. Heute ist sie bei ihrem Heimatverein dem TV Heuchlingen als Abteilungsleite­rin Turnen und...

Weiterlesen

"Übungsleiterin Kinderturnen 2020" ist vom SV Illingen 

Für strahlende Augen und gute Laune sorgt normalerweise Nicole Binici selbst, wenn sie beim SV Illingen 1906 e.V. in der Turnhalle steht und die...

Weiterlesen

Michael Leyendecker neuer DSJ-Vorsitzender

DTJ-Vorsitzender entscheidet Rennen um Vorsitz der Deutschen Sportjugend für sich.

Weiterlesen