EYOF: Turnerinnen holen Bronze

Nach dem vierten Platz der Junioren beim European Youth Olympic Festival (EYOF) in Györ (Ungarn), sicherte sich der weibliche Nachwuchs einen Tag später mit 104,95 Punkten die Bronzemedaille.

Die DTB-Juniorinnen mussten sich lediglich dem russischen Team (107,70) und Italien (106,50) geschlagen geben. Am Schwebebalken verließen Leonie Papke und Kim Ruoff (TB Neckarhausen) jeweils einmal das Gerät. Ansonsten zeigten die deutsche Turnerinnen jedoch einen souveränen  Wettkampf. Besonders auffällig war dabei Emelie Petz (TSG Backnang), die sich an allen Geräten in die Finals turnte.

Neben Petz hofft auch Kim Ruoff im Mehrkampffinale auf eine vordere Platzierung. Die beiden Schülerinnen beendeten die Qualifikation auf Platz drei und elf.

Die weiteren Wettkämpfe im Gerätturnen beim EYOF:
27.07.2017 12:00-14:00 Uhr: Mehrkampffinale männlich
27.07.2017 16:00-18:15 Uhr: Mehrkampffinale weiblich
28.07.2017 14:00-16:00 Uhr: Gerätfinals I
29.07.2017 14:00-16:00 Uhr: Gerätfinals II

Hier geht es zu den Liveergebnissen

weitere News

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen

Kinderturnen in der Kita: Geförderte Tandems stehen fest!

Bewegung ist wissenschaftlich erwiesen ein wichtiger Bestandteil einer gesunden ganzheitlichen Entwicklung von Kindern. Diese findet im Alltag der...

Weiterlesen