Emelie Petz Foto: DTB

Emelie Petz überragt die Konkurrenz

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen traten die besten deutschen Turnerinnen an. Vor allem Emelie Petz von der TSG Backnang überragte in der höchsten Alterklasse.

AK 15 - Petz überragt erneut das Feld
Genauso wie in den Vorjahren in der AK 12, 13 und 14 erturnte Emelie Petz aus dem Kunst-Turn-Forum des Schwäbischen Turnerbunds sich in diesem Jahr erneut den Mehrkampftitel. Was der nunmehr vierte in Serie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutet. Neben dem überlegenen Sieg an den vier Geräten, sicherte sie sich auch alle vier ersten Plätze an den Geräten. Zweiter im Mehrkampf wurde Sidney Hayn aus Karlsruhe vor Lisa Zimmermann aus Chemnitz.

AK 14 - Aiyu Zhu auf den Punkt topfit
Ebenfalls schon den dritten Mehrkampftitel erturnte Aiyu Zhu aus Köln, die an allen vier Geräten fehlerfrei blieb. Nach einigen Hängern noch vor zwei Wochen beim internationalen Turnier in Jeoslo war sie nun auf den Punkt topfit und bestach mit einer haushohen Yurchenko-Schraube am Sprung. Zweite wurde überraschend die Nichtkaderathletin Jasmin Haase aus Chemnitz mit einer ausgezeichneten Leistung. Dritter wurde das aus Hamburg stammende und in Chemnitz trainierende Talent Emma Malewski, die eine bessere Platzierung am Barren mit zwei Stürzen verspielte.

AK 13 - Julia Birck überzeugte erneut
Auch hier gewann die Favoritin Julia Birck (Chemnitz) mit über vier Punkten Vorsprung vor Lona Häcker (TSV Berkheim/Suttgart) und Marielle Billet (VT Hagsfeld/Karlsruhe). Julia dominierte mit einem schwierigen Programm und zeigte insbesondere am Balken eine fantastische Übung. Die zierliche Lona freute sich nach fehlerfreiem  Wettkampf über die Silbermedaille. Leicht geschwächt durch eine verletzungsbedingte Pause fiel Marielle vor allem durch ihre hohen Sprünge auf.

AK 12 - Paula Vega gewinnt
Die Jüngsten stellten sich dieses Jahr erstmalig dem Kürprogramm. Nach einem spannenden und ganz knappen Wettkampf siegte Paula Vega Tarrago (TV Bodenheim/Mannheim) mit weniger als einem zehntel Punkt Vorsprung vor Julia Birck (Chemnitz) und Catalina Santos Moran-Diaz (Fischelner TV/Krefeld). Die jungen Mädchen zeigten saubere Übungen und es hat viel Spaß gemacht, ihnen zuzuschauen.

Alle Ergebnisse in allen Altersklassen als PDF

"Im Gesamten war die Ausrichtung durch den TSV Unterhaching hervorragend organisiert. In einer lichtdurchfluteten, großen Halle bot das Umfeld den idealen Rahmen für eine Deutsche Jugendmeisterschaft. Hervorzuheben ist, dass alle Mädchen sehr gut auf diesen Jahreshöhepunkt vorbereitet waren und es ein toll anzuschauender Wettkampf war, der verletzungsfrei über die Bühne ging", so das Fazit von  DTB Junioren-Cheftrainerin Claudia Schunk.

Ihr wollt mehr über unsere zukünftigen Turnstars erfahren, dann schaut euch doch mal das Handstandvideo von Emelie Petz beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin an.

weitere News

Seitz und Nguyen froh über Olympia-Verschiebung

Die Olympischen Spiele von Tokio wurden aufgrund des Coronavirus um ein Jahr nach hinten verschoben. Die Athleten reagierten durchweg positiv auf die...

Weiterlesen

Wohnzimmerfitness

Der reguläre Sportbetrieb kann momentan leider nicht stattfinden. Deshalb haben wir alle virtuellen Angebote unserer Vereine zusammengestellt.

Weiterlesen

Kitu-Broadcast Special Edition

Langeweile im Kinderzimmer? Nicht mit unserem kostenlosen Kitu-Broadcast und unseren zahlreichen Spielideen.

Weiterlesen