Ehrenamtspreis „Echt Gut!“: Jetzt bewerben

Die Landesregierung vergibt einmal jährlich den Ehrenamtspreis ‚ECHT GUT!‘. Den Gewinnern in den acht Kategorien winken Preisgelder von bis zu 4000 Euro für sich und ihre Projekte. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. Juli.

Die ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierten in Baden-Württemberg übernehmen Verantwortung, gestalten ihre Umgebung aktiv mit und leisten so einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie machen Baden-Württemberg so zu einem lebenswerten und lebendigen Bundesland. Die bürgerschaftlich Aktiven und ehrenamtlich Tätigen stehen aber meist nicht im Rampenlicht, oft sind sie gar nicht zu sehen. Aus diesem Grund will die Landesregierung diesen Frauen und Männern öffentlich danken, ihre Arbeit anerkennen und stärken. Gleichzeitig wollen wir andere Menschen motivieren und auffordern, sich ebenfalls zu engagieren. Denn das spürbare zwischenmenschliche Miteinander ist unverzichtbar.


Die Landesregierung vergibt einmal jährlich den Ehrenamtspreis ‚ECHT GUT!‘. Den Gewinnern in den acht Kategorien (zum Beispiel Sport und Kultur) winken Preisgelder von bis zu 4000 Euro für sich und ihre Projekte. Der gesamte Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und wird außerdem von prominenten Paten unterstützt.

Wie kann ich mitmachen?

Engagement ist aktive Bürgerbeteiligung. Deshalb kann jede Bürgerin und jeder Bürger bei ECHT GUT! interessante Initiativen, Projekte und Personen in den Kategorien vorschlagen. Für Sportvereine gibt es die Kategorie „Sport und Kultur“.
Einzige Bedingung für eine Bewerbung ist, dass die vorgeschlagenen Projekte aus Baden-Württemberg kommen. Neben Vorschlägen durch Dritte sind auch Selbstbewerbungen zulässig.

Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. Juli

Was gibt es zu gewinnen?

Die Gewinner werden in Stuttgart geehrt. Bei der Preisverleihung werden Mitglieder der Landesregierung, die Partner sowie die Paten der Kategorien anwesend sein. Dem ersten Platz winken 4000 Euro, dem zweiten 2000 Euro und dem dritten 1000 Euro. Der Sonderpreis Lebenswerk wird mit 4000 Euro geehrt. Die Preisgelder sind für den Einsatz für die prämierten Projekte gedacht und werden zusammen mit einer Trophäe bei der Preisverleihung übergeben.
Wie funktioniert der Wettbewerb?
Nach der Bewerbungsphase wählt eine Jury in jeder Kategorie aus allen Vorschlägen fünf Nominierte aus. Diese werden auf der Internetseite präsentiert. Ab Oktober können pro Kategorie die Favoriten wählen.

Weitere Informationen online unter www.echt-gut-bw.de

weitere News

3, 2, 1 – Meins!

Vom 21. bis 25. April 2021 steigt das große Kunstturn-EM Spektakel in Basel (Schweiz). Über 350 Athleten aus 40 Ländern und 30 000 Zuschauer werden in...

Weiterlesen

70 Jahre Ehrenamt

Traude Stiefel hat früh mit ihrer Laufbahn als ehrenamtliche Übungsleiterin begonnen. Nach 70 Jahren Ehrenamt schaut die heute 85-jährige auf ihre...

Weiterlesen

Turn-Team Battle der Turnerinnen geht in die nächste Runde

Die Turnerinnen gehen erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen an die Geräte.

Weiterlesen