DTB-Junioren in der Schweiz | Foto: DTB

DTB-Junioren in der Schweiz auf Rang zwei

Die deutschen Nachwuchsturner haben beim Länderkampf gegen die Schweiz, Großbritannien und Frankreich am den zweiten Rang erkämpft.

378,550 Punkte erzielte das Team von Coach Jens Milbradt und wurde damit nur von den favorisierten Schweizer Gastgebern übertroffen, die auf 383,600 Zähler kamen. Die Riege aus Großbritannien verbuchte 370,850 Punkte auf ihrem Konto, Frankreich hingegen 365,000.

„Mit der Platzierung sind wir zufrieden, auch wenn die Leistung noch Steigerungspotenzial aufweist. Speziell an Barren, Pferd und Reck haben wir noch Reserven in der Qualität unserer Übungen“, analysierte Jens Milbradt den Wettkampf.

Im Mehrkampf waren Nils Matache mit 76,400 Punkten und Willi Leonhard Binder mit 76,250 Punkten auf den Rängen vier und fünf die besten Starter aus deutscher Sicht.
Die U-16 Mannschaft des DTB bestand aus Jukka Nissinen, Aslan Ün, Arne Halbisch, Nils Matache, Willi Binder und Pascal Brendel. Nachdem im vorherigen Jahr lediglich Platz vier für die Junioren auf der Ergebnisliste stand, sollte es diesmal weiter nach vorne gehen. Was schließlich auch gelang.

weitere News

Landessportverband und Land unterzeichnen Solidarpakt Sport IV

Heute wurde der neue Solidarpakt Sport IV von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann, Finanzministerin Edith...

Weiterlesen

"Meine Motivation sind die Kinder"

In diesem Jahr wurde Nicole Binici zur Übungsleiterin Kinderturnen des Jahres gewählt und ist damit für uns eine wahre STB-Heldin. Seit 1988 ist die...

Weiterlesen

Vier STB-Vereine erhalten Porsche Corona-Sportförderung

Insgesamt 339 000 Euro vergibt die Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG an Sportvereine in Baden-Württemberg und möchte damit das Engagement der Vereine...

Weiterlesen