DJM: zwölf schwäbische Medaillen

Die schwäbischen Vertreterinnen haben bei der deutschen Jugendmeisterschaft der Gerätturnerinnen in Heidelberg drei Titel und insgesamt zwölf Medaillen geholt.

Die schwäbischen Vertreterinnen haben bei der deutschen Jugendmeisterschaft der Gerätturnerinnen in Heidelberg drei Titel und insgesamt zwölf Medaillen geholt.

Gleich zwei Titel sicherte sich Emelie Petz von der TSG Backnang. Sie wurde nicht nur Mehrkampfmeisterin in der AK13, sondern sicherte sich auch im Gerätefinale des Sprungs die Goldmedaille. Dazu kamen noch Silber am Barren und Bronze am Balken.

In der AK 14 landete Kim Ruoff vom TB Neckarhausen gleich drei Mal auf dem Siegertreppchen. Sie gewann Bronze im Mehrkampf und einen Tag später Gold beim Sprung sowie Silber am Boden.

Julia Plattenhardt vom TSV Berkheim erreichte den dritten Platz im Mehrkampf der AK 15. In den Gerätefinals schlug sie dann gleich drei Mal zu: dritter Platz am Barren, Silber am Balken und Rang drei am Boden.

Plattenhardts Vereinskameradin Stella Neufeld sicherte sich in der AK 12 am Balken Platz drei.

Die kompletten Ergebnisse zur DJM finden Sie hier.

 

weitere News

Karsten Ewald: Wir sind vorbereitet.

Dr. Karsten Ewald ist seit 1999 Geschäftsführer des MTV Stuttgart. Er setzt sich für die Wünsche seiner Mitglieder ein und versucht gemeinsam mit...

Weiterlesen

DOSB erwartet Schäden in Milliardenhöhe

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zieht nach einer aktuellen Schadenserhebung bei seinen 100 Mitgliedsorganisationen das Fazit, dass die...

Weiterlesen

„Einheitliches Bild der Sportverbände gegenüber der Politik ist wichtig“

STB-Präsident Wolfgang Drexler sieht die Krise auch als Motivationsfaktor und tritt im Oktober zu seiner Wiederwahl an.

Weiterlesen