Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Arne Halbisch vom TSV Baltmannsweiler.

Deutsche Jugendmeisterschaften mit neun Schwaben

Vom 25.-27. Juni 2021 wird der männliche Gerätturn-Nachwuchs in Halle-Neustadt für die Deutschen Jugendmeisterschaft im Gerätturnen männlich zu Gast sein.

Der Landesturnverband Sachsen-Anhalt springt als Ausrichter in diesem Jahr für die im Rahmen von Turnen21 abgesagten Deutschen Jugendmeisterschaften männlich ein. Dies ist der einzige Präsenz-Wettkampf für den männlichen Nachwuchs im ersten Halbjahr. Gleich neun schwäbische Turner gehen in Halle an den Start und kämpfen um die Meistertitel. . 

Am Freitag (25.06.) beginnen die Jungs mit ihren Plicht Wettkämpfen. Um 10:00 Uhr startet Jonas Kaiser (TSV Baltmannsweiler). Mika Wagner (TG Böckingen), Kimi Köhnlein (TV Wetzgau), und Philipp Steeb (TV Wetzgau) gehen um 12:00 Uhr an die Geräte. Zum Abschluss des ersten Tages müssen Arne Halbisch (TSV Baltmannsweiler), Jonas Eder (MTV Ludwigsburg) Timo Eder (MTV Ludwigsburg), Alexander Kirchner (VfL Kirchheim) und Gabriel Eichhorn (MTV Stuttgart) ihr Können um 15:45 Uhr unter Beweis stellen.

Am Samstag (26.06) finden die Kür-Wettkämpfe zu den gleichen Uhrzeiten wie Freitag statt und am Sonntag (27.06) folgen die Gerätefinals. 

In der AK 15/16 wird es zum spannenden Bruderduell zwischen Vorjahressieger Timo Eder (Jahrgang 2005) und seinem ein Jahr jüngeren Bruder Jonas vom MTV Ludwigsburg kommen.

Die Wettkämpfe am Samstag und Sonntag werden im Livestream übertragen.
Hier findet ihr den genauen Zeitplan.

weitere News

Kleiner Piks, große Wirkung - auch für den Sport

Vorbild sein gilt im Sport nicht nur auf dem Platz und beim Wettkampf. Deshalb ruft der Schwäbische Turnerbund zur Corona-Impfung auf.

Weiterlesen

Jede Menge Spaß bei Turni-Chaos-Rallye in Künzelsau

Im Rahmen von „Sommer in der Stadt“ hat eine Bewegungsaktion des Schwäbischen Turnerbundes und des Turngaus Hohenlohe die Bevölkerung in Schwung...

Weiterlesen

Seitz turnt auf Rang fünf

Gute Übung in einem tollen Olympia-Finale: Elisabeth Seitz turnt in einem engen Kampf um die Medaillen am Stufenbarren mit 14,400 Punkten auf Rang...

Weiterlesen