Achtung! Wir haben seit 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Wetzgau setzt sich gegen Pfuhl durch

Mit einem 58:21 Auswärtssieg hat der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau beim TSV Pfuhl seinen Tabellenplatz drei und den Anspruch auf Einzug ins DTL Finale von Ludwigsburg am 30. November verteidigt.

Vizemeister KTV Straubenhardt bleibt auch nach dem vierten Wettkampftag Tabellenführer der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Steve Woitalla gewann am Samstag in eigener Halle gegen Aufsteiger TuS Vinnhorst mit 34:20. Härtester Verfolger bleibt die TG Saar, die gegen die Siegerländer KV mit 44:20 die Oberhand behielt und weiter punktgleich auf Platz zwei rangiert. Überraschungsteam des Tages war jedoch der StTV Singen. Die Badener besiegten Rekordmeister SC Cottbus mit 43:32 Punkten und konnten so die Rote Laterne der Bundesliga an Vinnhorst weiterreichen.

Weitere Informationen zur 1. Bundesliga

weitere News

„Mein Herz gehört dem Kinderturnen“

Für Überraschungen und strahlende Augen sorgt normalerweise Anita Schneider selbst, wenn sie beim TV Locherhof (TVL) in der Turnhalle steht und die...

Weiterlesen

FIG: Watanabe wiedergewählt, Sawade im Technischen Komitee

Beim Kongress des Turn-Weltverbandes FIG sind im türkischen Antalya die Wahlen ausgetragen worden. Der aktuelle Präsident Morinari Watanabe hat dabei...

Weiterlesen

Save the Date - Schwäbischer Jugendturntag 2022

Am 5. Februar 2022 findet der Schwäbische Jugendturntag statt.

 

Weiterlesen