Belenki kommt in Hall of Fame

STB-Trainer und Turnierdirektor des EnBW DTB-Pokals, Valeri Belenki, wird am morgigen Samstag als sechster deutscher Turner in die International Gymnastics Hall of Fame aufgenommen. Die Zeremonie findet in Oklahoma City statt.

STB-Trainer und Turnierdirektor des EnBW DTB-Pokals, Valeri Belenki, wird am morgigen Samstag als sechster deutscher Turner in die International Gymnastics Hall of Fame aufgenommen. Die Zeremonie findet in Oklahoma City (USA) statt.

Der in Baku geborene Belenki ist seit 13 Jahren Landestrainer beim Schwäbischen Turnerbund und als Aktiver zuvor 1992 in Barcelona Olympia-Gold (für GUS) und 1989 sowie 1991 (für Sowjetunion) WM-Gold mit dem Team gewonnen. Von 1994 bis 2001 startete der deutschstämmige Turner für den Deutschen Turner-Bund und gewann 1997 WM-Gold am Pauschenpferd.

Weitere deutsche Mitglieder in der Hall of Fame sind: Steffi Biskup-Kräker, Karin Büttner-Janz, Erika Zuchold, Maxi Gnauck und Eberhard Gienger.

weitere News

SportRegion Stuttgart feiert 25-Jahr-Jubiläum

Vor 25 Jahren wurde die SportRegion Stuttgart gegründet. Exakt seit dem 14. Mai 1996 gibt es den Verein, der sich die Verbesserung der interkommunalen...

Weiterlesen

Markus Frank als "Übergangs-Präsident" gewählt

Die erste digitale Mitgliederversammlung des Schwäbischen Turnerbunds ist erfolgreich verlaufen – Markus Frank als Präsident zum Vertreter von...

Weiterlesen

„Für uns als STB ist das die Suche nach unserer DNA“

Der Schwäbische Turntag ist das wichtigste Organ des Schwäbischen Turnerbunds. Erstmals in der 173 Jahre langen Geschichte des STB wird der Turntag...

Weiterlesen