Achtung! Wir haben seit 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Andreas Renner und Norbert Beck (v.l.)

Beck und Renner verabschiedet: STB-Präsidium sagt Danke

Beim letzten Hauptausschuss im Dezember 2020 standen unter anderem die Wahlen der Präsidiumsmitglieder für besondere Aufgaben auf der Tagesordnung. Petra Häffner MdL und Sybille Hiller wurden dabei in ihren Ämtern bestätigt, Norbert Beck und Andreas Renner sind hingegen auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Diese Lücke füllen nun Jeanette Grau, Corinna Schmiedle und Nicole Razavi MdL.

Norbert Beck saß von 2016 bis 2020 im Präsidium des STB als Mitglied für besondere Aufgaben. Seit dem Jahr 2007 saß er für die CDU im Landtag von Baden-Württemberg und war im Bildungsausschuss tätig. Als sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion seit 2016 hat er sich auf sportpolitischer Ebene immer für die Anliegen des Schwäbischen Turnerbunds und seiner 1800 Turn- und Sportvereine mit mehr als 700 000 Mitgliedern stark gemacht. Besonders herausragend war seine Unterstützung bei den Verhandlungen mit dem Ministerium für das Großprojekt der Sanierung von Bartholomä für 9 Millionen Euro.

Andreas Renner arbeitet seit dem Jahr 2006 beim Energieversorgungsunternehmen EnBW und konnte in seiner Zeit als Mitglied des STB-Präsidiums von 2009 bis 2020 als Bindeglied zu seinem Arbeitgeber und STB-Partner einen wichtigen Beitrag leisten. Insbesondere auch bei den Verhandlungen zwischen EnBW und STB für die Heim-WM Stuttgart 2019. Zudem fungierte er als  Netzwerker und war für die Schaffung wichtiger politischer Verknüpfungen zwischen EnBW und STB verantwortlich. Andreas Renner hat sich auch schon vor seiner Tätigkeit bei der EnBW und im Präsidium des STB einen Namen als engagierter und starker Manager gemacht – er war Minister für Arbeit und Soziales des Landes Baden-Württemberg und Oberbürgermeister der Stadt Singen.

„Es ist immer wichtig solch engagierte Personen in unserem Präsidium zu haben. Wir bedanken uns für das persönliche Engagement, den Input und das Wissen, dass die beiden in den vergangenen Jahren ins Präsidium eingebracht haben. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr und werden sicher in Verbindung bleiben“, sagt Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds.

Das gesamte STB-Präsidium

weitere News

Medaillenregen für schwäbische Turnerinnen

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Deutschland-Pokal im Gerätturnen weiblich in Berkheim konnten sich die schwäbischen Turnerinnen...

Weiterlesen

Pandemie der Inaktivität mithilfe der Vereine entgegenwirken

Der Sportkongress Stuttgart gilt als der „Branchentreff“ für Vereins-Vertreter aus ganz Deutschland. Beim digitalen Kongress in diesem Jahr bildeten...

Weiterlesen

Wie geht’s weiter mit den Spielen?

SPORT TALK 29 der SportRegion Stuttgart unter anderem mit Sven Lange, Vizepräsident Bildung im Schwäbischen Turnerbund im Publikum.

Weiterlesen