Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Kim Bui. Foto: STB

Auftaktwettkampf der DTL Frauen Bundesliga

Insgesamt 16 Mannschaften starten am 7. März im ersten Wettkampf der 1. und 2. Frauen Bundesliga an den Geräten.

Am 7. März stellen sich in Karlsruhe zum ersten Mal in diesem Jahr die acht Mannschaften der 1. Frauen Bundesliga dem Kampf um den Titel ‚Deutscher Mannschaftsmeister 2020‘. Nach einem mehr als spannenden Liga-Finale im vergangenen Jahr gehen neben dem Titelverteidiger MTV Stuttgart auch die Turnerinnen des TSV Tittmoningen, SSV Ulm, TG Karlsruhe-Söllingen, TZ DSHS Köln, TG Mannheim, KTG Hannover und mit dem Dresdner SC die Aufsteigerinnen aus der 2. Bundesliga an die Geräte.

Am gleichen Ort, jedoch bereits vier Stunden früher starten die Mannschaften der 2. Bundesliga ebenfalls in ihr Bundesligajahr 2020. Während sich die TSG Steglitz dem Kampf um den Abstieg in die 2. Liga im vergangenen Jahr geschlagen geben musste, siegte der SSV Ulm mit seiner zweiten Mannschaft in der 3. Liga und turnt daher in dieser Saison zweitklassig. Folgende Teams vervollständigen die 2. Liga: TSV Tittmoning II, TT Kiehn Group Lüneburg, Eintracht Frankfurt, TSV Berkheim, TuG Leipzig und der Heidenheimer SB.

Olympische Spiele verschieben Bundesligasaison der Männer

Bei den Männern weicht die kommende Bundeligasaison von der bisher altbekannten Form ab. Aufgrund der anstehenden Olympischen Spiele in Tokio und der dazu erforderlichen Vorbereitung, wurden alle Wettkämpfe in den Herbst verlegt. Der erste Wettkampftag der Männer wird der 3. Oktober 2020 sein.

Alle weiteren Liga- und Staffeleinteilungen der Männer und Frauen sind auf der Webseite der DTL zu finden.   

weitere News

WM-Qualifikation der Turnerinnen

Lea Quaas turnt nach vorne, Lona Häcker aus dem Kunst-Turn-Forum in Stuttgart ergattert Platz drei.

Weiterlesen

Europäische Woche des Sports 2021

600 Events bundesweit für Sport und Bewegung

Weiterlesen

Christian Keipert wird DTJ-Vorsitzender

Christian Keipert, ehemaliger Vorsitzender der Württembergischen Sportjugend, wurde bei der Vollversammlung der DTJ zum Vorsitzenden gewählt.

 

Weiterlesen