Aerobic-WM: Deutschland startet durch

In drei Kategorien vertraten die Mädels des SSV Ulm 1846 bei den Aerobic-Weltmeisterschaften in Südkorea die deutschen Farben.

In drei Kategorien vertraten die Mädels des SSV Ulm 1846 bei den Aerobic-Weltmeisterschaften in Südkorea die deutschen Farben.

Am vergangenen Dienstag wurden in Incheon die Wettkämpfe der Junioren ausgetragen. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen weltweit sorgte die 12 Jährige Ulmerin Magdalena Schmid für eine Überraschung mit Platz 23 bei 40 Starterinnen aus 35 Ländern!


Das Ulmer Trio mit Nadja Mack, Danica Weig und Maya Schwally zeigte sich wettkampfsicher. Für ihre fehlerfreie Übung wurden sie mit Platz 17 belohnt. Damit landeten die Drei unter den „Top 20 Trios“ weltweit und zeigten bei der Jugend-WM als einzigste Starter einen Salto vorwärts.


Im Wettkampf der Gruppen standen unsere fünf Ulmerinnen Lina Schmid, Celina Glöckle, Simone Eberhardt, Emma Sturm und Maya Schally einem Weltklasseniveau gegenüber. Mit einer sehr schönen Choreographie und beeindruckender Übung waren wir im Endergebnis mit dem 13. Platz mehr als zufrieden.


Weitere Infos, Ergebnisse und Bildergalerie auf unserer Website www.aerobic-ulm.de

weitere News

"Wir sind nur im Team stark"

Jürgen Link ist 1. Vorsitzender des TV Schmie (Turngau Neckar-Enz) und damit wie er selbst sagt ein bisschen „Mädchen für alles“. Was genau zu seinen...

Weiterlesen

SPORT TALK der SportRegion mit STB-Geschäftsführer Ranke

In Leonberg findet am 7. Juli 2022 der von Daniel Räuchle mo­derierte SPORT TALK 30 statt. Im Sport­vereinszentrum des SV Leonberg/Eltingen geht es an...

Weiterlesen

22 Medaillen für schwäbische Starter

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolinturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik im Rahmen von "Die Finals 2022"...

Weiterlesen