Absage aller STB-Wettkämpfe bis zum 31. Juli 2020

Die aktuelle Situation schränkt das öffentliche Leben der Menschen in Baden-Württemberg massiv ein. Davon ist auch der organisierte Sport betroffen. Derzeit besteht für die Sportler kaum eine Möglichkeit sich entsprechend auf einen Wettkampf vorzubereiten.

Aus diesem Grund und in Hinblick auf die Gesundheit aller sagt der Schwäbische Turnerbund alle STB-Wettkämpfe bis zum 31. Juli 2020 ab.
Faustball ist davon nicht betroffen. Die DFBL hat die Ligarunde Feld im Faustball verschoben und beginnt mit dieser frühestens ab dem 20. Juni 2020. Dies gilt zunächst auch für die STB-Ligen im Faustball. Eine endgültige Entscheidung über die Durchführung findet bis zum 20. Mai statt.

Inwieweit abgesagte Wettkämpfe eventuell nach den Sommerferien in Einzelfällen nachgeholt werden können, werden wir in Zusammenarbeit mit unseren Fachgebieten in unseren Turnsportarten bis zum 30. Juni 2020 prüfen und veröffentlichen.

Mit dieser Entscheidung reagiert der STB auf den Beschluss des Deutschen Turner-Bunds, der alle nationalen Wettkampfveranstaltungen und Wettbewerbe bis zum 05. Juli 2020 abgesagt hat. Der DTB wird alle zu verlegenden DTB-Wettkämpfe und -Wettbewerbe nicht vor Mitte Oktober ansetzen. Dies bietet den Landesturnverbänden zugleich die Möglichkeit, Qualifikationswettkämpfe durchzuführen. Der DTB versucht zudem eine Zusammenlegung und Kombination mit bereits terminierten Wettkämpfen vorzunehmen, um keine neuen Termine anzusetzen. 
 
Die geplanten neuen Termine von Wettkämpfen im Gerätturnen wie die Deutschen Jugendmeisterschaften weiblich und männlich oder die Deutschen Meisterschaften im Rahmen der Finals werden veröffentlicht, sobald dies möglich ist. Dabei soll auch die Terminplanung der Deutschen Turnliga (DTL) Berücksichtigung finden, um Überschneidungen zu vermeiden. 
„Mit der Aussetzung und der zeitlichen Verlagerung der Veranstaltungen wollen wir die Sicherheit der Teilnehmenden gewährleisten und zugleich, soweit wie in der aktuellen Situation möglich, eine Planbarkeit der Termine für alle Beteiligten herstellen“, sagte DTB-Präsident Alfons Hölzl. 

Die Bildungsangebote und Gremiensitzungen des DTB werden zunächst bis zum 31. Mai nach Möglichkeit in digitale Veranstaltungen umgewandelt, verschoben oder abgesagt. 

weitere News

"Wir sind nur im Team stark"

Jürgen Link ist 1. Vorsitzender des TV Schmie (Turngau Neckar-Enz) und damit wie er selbst sagt ein bisschen „Mädchen für alles“. Was genau zu seinen...

Weiterlesen

SPORT TALK der SportRegion mit STB-Geschäftsführer Ranke

In Leonberg findet am 7. Juli 2022 der von Daniel Räuchle mo­derierte SPORT TALK 30 statt. Im Sport­vereinszentrum des SV Leonberg/Eltingen geht es an...

Weiterlesen

22 Medaillen für schwäbische Starter

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolinturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik im Rahmen von "Die Finals 2022"...

Weiterlesen