Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Bundesfreiwilligen-dienst beim STB

Ihr macht gerade euren Schulabschluss und möchtet gerne einen Bundesfreiwilligendienst machen? Dann habt ihr bei uns die Wahl zwischen sechs unterschiedlichen Bereichen.

Oft wissen viele Schüler nicht, dass es auch im Sportbereich die Möglichkeit gibt, sich nach dem Schulabschluss mittels eines Bundesfreiwilligendienstes, beruflich zu orientieren.  

Hier im Schwäbischen Turnerbund sind wir seit vielen Jahren im Thema BFD aktiv und bieten derzeit jedes Jahr sechs Plätze im Bundesfreiwilligendienst am STB-Standort Stuttgart bzw. bei der RSG in Fellbach-Schmiden an. Dieser BFD kann in verschiedenen Teams und Geschäftsbereichen absolviert werden. Die Bundesfreiwilligen unterstützen ihr jeweiliges Team bei allen anfallenden organisatorischen und verwaltenden Aufgaben sowie bei Projekten und Veranstaltungen des Schwäbischen Turnerbundes und der STB-Jugend.

Mit Start zum 01.09.2020 suchen wir derzeit sportbegeisterte Schulabgänger die einen 12-monatigen Bundesfreiwilligendienst leisten möchten. Neben spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben in unterschiedlichen Teams, erwirbt der oder die Freiwillige zudem eine Trainer/Übungsleiter-C-Lizenz.

Wer jetzt Lust und Interesse hat einen BFD beim STB zu absolvieren, findet hier weitere Informationen und die Bewerbungsmöglichkeit.

Weitere Informationen auch per Mail beim STB-Freiwilligenmanagement unter oliver.lorz@stb.de

weitere News

Jede Menge Spaß bei Turni-Chaos-Rallye in Künzelsau

Im Rahmen von „Sommer in der Stadt“ hat eine Bewegungsaktion des Schwäbischen Turnerbundes und des Turngaus Hohenlohe die Bevölkerung in Schwung...

Weiterlesen

Seitz turnt auf Rang fünf

Gute Übung in einem tollen Olympia-Finale: Elisabeth Seitz turnt in einem engen Kampf um die Medaillen am Stufenbarren mit 14,400 Punkten auf Rang...

Weiterlesen

Vier schwäbische Weltmeisterinnen

Geschafft – und wie! Das Endspiel um die Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen war kurz und schmerzvoll für die Österreicherinnen. Die deutsche...

Weiterlesen