1. Stuttgarter Weihnachtssingen

Am Nachmittag des 4. Advent lädt ein breites Bündnis aus Vertretern von Kirchen und Sportorganisationen ins GAZi-Stadion ein, zum 1. Stuttgarter Weihnachtssingen – für die ganze Familie und für den guten Zweck.

Stuttgart wird leuchten, wenn am 22. Dezember viele hundert Menschen im GAZi-Stadion unterm Fernsehturm zum 1. Stuttgarter Weihnachtssingen zusammenkommen. Moderiert und geleitet von Patrick Bopp (FÜENF), soll dieser Advents- und Singnachmittag für die ganze Familie nicht nur das Publikum im Stadion glücklich machen, sondern auch zwei Stiftungen. Denn von jeder Eintrittskarte geht ein Anteil an die Stiftung Singen mit Kindern und die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.

Für diese außergewöhnliche Weihnachtsaktion hat sich eine ganze Reihe von Mitstreitern aus Kirche und Sport zusammengefunden. Gemeinsam wollen sie ein Zeichen setzen und im Geist von Weihnachten innehalten und das Miteinander feiern. Entsprechend wird Atmosphäre großgeschrieben. Strahlen werden an diesem Spätnachmittag sicherlich nicht nur alle Gesichter, sondern auch die Kerzen, die an alle Besucher verteilt und bei gedämpfter Beleuchtung brennen werden. Mitsingen kann jedermann, denn es wird ohne Anspruch auf Perfektion, ohne Vorschriften und Liederbuch, einfach frei nach Lust und Laune, mit viel Humor und sicher auch ordentlich Gänsehaut-Feeling gesungen.

Alles ist denkbar stressfrei und entspannend. Nicht nur werden die Liedtexte auf der großen Stadionleinwand eingeblendet. Patrick Bopp erklärt und moderiert in bewährt humorvoller Weise und bringt alle Stimmen im Stadion zu einem gemeinsamen Klang, der fasziniert und berührt. Das Repertoire besteht aus Weihnachtsklassikern wie Stille Nacht, heilige Nacht oder Ihr Kinderlein kommet bis hin zu Evergreens wie I’m Dreaming of a White Christmas. Und natürlich dürfen Fußballsongs wie You'll Never Walk Alone nicht fehlen. Und weil das Weihnachtssingen sich an alle Generationen richtet, werden Lieder dabei sein, an denen gerade auch Kinder Spaß haben.

Klar, dass ein solch großes Projekt nur als Zusammenarbeit von gleich mehreren musik- und bewegungsfreudigen Organisationen realisiert werden kann. Veranstalter ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg, die Musikalische Leitung hat Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke. Außerdem mit viel Engagement und Herzblut dabei: die Diözese Rottenburg Stuttgart und ihr DJK-Diözesansportverband, die Stuttgarter Kickers, das Evangelische Jugendwerk in Württemberg sowie die Kulturbühne Rosenau Stuttgart.

Sie alle hoffen, dass das 1. Stuttgarter Weihnachtssingen der Auftakt ist für viele weitere stimmungsvolle Stuttgarter Weihnachtssingen in den kommenden Jahren.

Wie es zum Weihnachtssingen kam?

Der Landesarbeitskreis Kirche und Sport bildet seit vielen Jahrzehnten die Vernetzungsplattform von evangelischer und katholischer Kirche mit dem organisiertem Sport in  Württemberg. Als die Projektgruppe mit der Idee des Weihnachtssingens bei den Stuttgarter Kickers anklopfte, rannte sie offene Türen ein. Und weil es bei Weihnachten um die Gemeinschaft geht, sollen nicht nur die großen und kleinen Fans im Stadion profitieren. 

Alle Fakten auf einen Blick:

Wann? Sonntag, 22. Dezember 2019; Einlass ab 15:30 Uhr, Beginn um 17:00 Uhr
Wo? GAZI-Stadion auf der Waldau
Tickets? Online über Easyticket.de oder reservix.de oder telefonisch unter 0711/2555555

Alle Infos zum 1. Stuttgarter Weihnachtssingen

weitere News

Wandkalender 2020

Erfreuen Sie sich das ganze Jahr an dem Turn-Team Deutschland um Pauline Schäfer, Elisabeth Seitz, Sophie Scheder sowie Andreas Toba, Lukas Dauser und...

Weiterlesen

Hörr holt beim Toyota-Cup Bronze am Boden

Der Deutsche muss sich mit 12,733 Punkten nur den Japanern Kakeru Tanigawa (14,60) und Daiki Hashimoto (14,066) geschlagen geben.

Weiterlesen

Innovatives Turnen hautnah erleben

Mittendrin, statt nur dabei. Die TurnGala Celebration Tournee 2020 bringt Ihnen Weltklasse-Turnen direkt bis vor die Haustür. Die einzigartige...

Weiterlesen