MTV Stuttgart bleibt Tabellenführer

Am dritten Wettkampftag konnte sich der MTV Stuttgart im niedersächsischen Buchholz seine Tabellenführung verteidigen. Lediglich den TSV Tittmoning musste er an diesem Wettkampftag vorbei lassen.

Die Mannschaft von Stuttgart-Trainer Robert Mai hatte am Samstag vor allem Probleme am Stufenbarren zu verkraften und wurde mit 202,350 Punkten Zweiter. «Wenn wir auf die Besetzung schauen, sind wir dennoch zufrieden. Wir sind am Ende froh, dass wir auch noch Pauline Schäfer hatten, denn wir wussten lange nicht, ob wir überhaupt vier Turnerinnen zusammenbekommen würden», erklärte Mai nach dem Wettkampf angesichts der Vorzeichen zufrieden. Denn mit den Nationalturnerinnen Kim Bui und Pauline Schäfer in ihren Reihen waren die Schwaben dennoch für die restlichen sechs Clubs der Liga nicht zu schlagen gewesen. Und das, obwohl der MTV unter anderem auf Elisabeth Seitz, Emelie Petz, Lara-Marie Hinsberger und Carina Kröll verzichten musste.

Der SSV Ulm sicherte mit 22 Punkten seinen vierten Tabellenplatz mit einem sechsten Rang (189,15) in der Endabrechnung.

Alle Ergebnisse

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen