Sport Stacking Aktuell

Landesoffener Wettkampf Sport Stacking am Samstag, den 25. November auf der Spielemesse in Stuttgart
Dieser Wettkampf wurde wurde nun schon zum vierten Mal ausgetragen. Bei diesem Sport Stacking STB Teamwettkampf stackten Teams aus 4-6 Stackern in allen Stacking Disziplinen (333, 363, Cycle, Doppel) gegeneinander.
Ausrichter war in diesem Jahr der TV 1889 Zuffenhausen e.V., der auch mit einem Team am Start war.  Außerdem nahmen mit dem VFL Winterbach (3 Teams) , TSV Heiningen,  Jugendtreff Eislingen (2 Teams) , TB Kirchentellinsfurt, FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach (4 Teams) , sowie einem Team vom TSV Rossfeld ( Crailsheim),  insgesamt 13 recht bunt gemischte Teams mit sehr kreativen Teamnamen teil.
In zwei Vorrundengruppen a 7 bzw. 6 Teams wurden in der je Disziplin gesetzten Reihenfolge im direkten Duell aller Teamstacker die Finalisten ermittelt. Jeder Stacker hatte pro Disziplin 3 Versuche für die nach Zeitrangfolge 7 bis 1 Punkt vergeben wurden. Ungültige Versuche wurden mit Null Punkten gewertet. So wechselte die Führung nach Punktestand während des Wettkampfes immer wieder und es war sehr spannend wer sich am Ende durchsetzte.
Stacker aller Altersklassen, von den jüngsten Kids bis zu den Senioren, sammelten mit vollem Einsatz Punkte für ihre Teams. Sich auf seinen Versuch zu konzentrieren war bei dem Messetrubel und den vielen Zuschauern eine zusätzliche Herausforderung, die die Stacker aber sehr gut meisterten. Oft waren die Kids die Sieger vor den Erwachsenen und mancher Stacker schaffte unter diesen Bedingungen im Wettkampfmodus sogar neue persönliche Bestzeiten. So blieben viele Messebesucher stehen und verfolgten das schnelle Becherstapeln fasziniert. Mit großem Erstaunen wurde beobachtet wie schnell selbst die jüngsten an den Bechern waren. Der Punktestand war für alle jederzeit über zwei große Monitore sichtbar und nachvollziehbar.
Nach den beiden Vorrunden und einer kleinen Pause, für die Vorbereitung des Finales, gingen folgende Teams in die Finalrunde Die Zuffis Gen2,  Horaffen-Stacker, Cupcakes, Flying Stacks, Stack Fire Eislingen, Die coolen Speedys, StackEnergyKids CGR. Somit war das Finale tatsächlich mit je einem Team aus allen 7 teilnehmenden Vereinen besetzt.
Nach einer knappen Stunde rasanten Stackens und diversen Führungswechseln zwischen den Finalisten-Teams stand schließlich das sehr enge Endergebnis fest.
Sieger wurde die Horaffen Stacker aus Rossfeld mit 227 Punkten, gefolgt von den Cupcakes aus Winterbach mit 220 und den Zuffis Gen2 vom TV89 Zuffenhausen mit 204 Punkten. Auf den weiteren Finalplätzen folgten die Flying Stacks aus Heiningen vor den coolen Speedys aus Bad Ditzenbach-Gosbach, sowie Stackfire Eislingen und Stack Energy Kids aus Kirchentellinsfurt.
Nach der Siegerehrung blieb dann noch Zeit sich auf dem Stuttgarter Messeherbst umzuschauen, was viele Teams und deren Begleiter dann auch noch ausgiebig nutzen.

Nach oben