Landesoffene Wettkämpfe P-Gruppen und GymMix am 11. November 2017 in Ludwigsburg

Am Samstag 11.11.17 fand der letzte Wettkampf der Gymnastinnen des Schwäbischen Turnerbundes mit den alten P Übungen in der Innenstadtsporthalle in Ludwigsburg statt.
Über 20 Teams starteten beim GYM MIX im 2er Team. Bei diesem Wettkampf bilden zwei Gymnastinnen ein Team. Geturnt wurden zwei Kürübungen der Leistungsstufe K8 mit den vorgeschriebenen Pflichtelementen der Handgeräte Ball und Band sowie zwei Pflichtübungen P8 mit dem Seil und Keulen. Sehr schöne Übungen, ab und zu aber auch Handgerätverluste gab es für die Zuschauer zu sehen. Am Ende kam es auf jedes Zehntel an. Souverän setzten sich Rebecca Grimml und Jasmin Müller 44,900 Punkte sowie ihre Vereinskameradinnen Jasmin Geske und Julia Weh 44,650 Punkte an die Spitze ab. Platz 3 und 4 ging ebenfalls an den TV Sersheim Anja Rau, Ramona Wagner 41,00 Punkte sowie Lina Brenner und Paula Kolb 40,800 Punkte.
Nach der Siegerehrung starteten die Teams beim landesoffenen Wettkampf P-Gruppe bei dem der Inhalt laut Ausschreibung geturnt werden muss, jedoch kann bei allen Richtungsänderungen und Drehungen die Formation der Gruppe verändert werden, so dass eine abwechslungsreiche Choreographie mit vielen Formationen, Gruppen- und Partnerarbeit sowie Wechseln und harmonischen Übergängen entsteht. Die Siegermannschaften kommen vom TV Mosbach ohne Handgerät P5, TV Sersheim mit P6 und vom TSV Dettingen mit P7.
Karin Geske

Die Ergebnislisten sind unter folgendem Link einzusehen

Gymnastinnen beweisen Schwabenpower beim Deutschen Turnfest

Von Sonntag bis Donnerstag beteiligten sich Gymnastinnen des Schwäbischen Turnerbundes bei den Wettkämpfen im Rahmen vom Deutschen Turnfest und bewiesen „Schwabenpower“.


So beim Bundesfinale Synchron am Dienstag. In der P9 siegten die Geschwister Isabel und Sophia Kistermann von der DJK Ebingen vor Jasmin Geske, Julia Weh TV Sersheim und auch Platz 3 ging an den Schwäbischen Turnerbund an Rebecca Müller und Jasmin Schairer vom TV Truchtelfingen. In der P7 siegten Elisa Schenk und Lelah Hafezi vom MTV Ludwigsburg, Platz 2 ging an Noemi Pohlmann und Hanna Wilhelm vom TV Sersheim gemeinsam mit den Geschwistern Schuhmann von aus Kork BA. Beim Pokalwettkampf  Gruppengymnastik ging Platz 2 an den TV Sersheim Michelle Kuhne Savannah Wayne, Noemi Pohlmann und Hanna Wilhelm. Zahlreiche erste Plätze beim Wahlwettkampf gingen an Gymnastinnen vom TV Truchtelfingen, DJK Ebingen und TV Altenstadt.


Bei der Deutschen Meisterschaft Gymnastik und Tanz konnte sich das Erwachsenenteam des TV Sersheim über den Einzug ins Finale und Platz 6 freuen. Das Jugendteam belegte einen tollen 9. Platz.
Beim Deutschland Cup Kür Gruppe und Einzel waren Gymnastinnen vom TV Sersheim und TV Truchtelfingen vertreten. Das Sersheimer Team belegte Platz 12 und die Gymnastinnen vom TV Truchtelfingen Platz 15. K8 Paula Kolb 22., K9 Jasmin Müller 15. und K10 Rebecca Grimml Platz 15.
Am Freitag im Rahmen einer Fortbildung zeigten Monika Biener und ihre Tochter Julia in der Messehalle die neuen Bandübungen und Jugendwartin Lena Draffehn die Übung ohne Handgerät.
Wir gratulieren allen Gymnastinnen. 

4. Baden-Württembergischen Ligen GYM Gruppe

Am Samstag 20. Mai 2017 fand die Rückrunde der Baden-Württembergischen Bezirksliga und Landesliga der GYM-Gruppen in der Sport- und Kulturhalle, Sersheim statt. Es ging um den Klassenerhalt. Beschlossen wurde, dass wegen der geringen Anzahl die letztplatzierte  Landesligagruppe ab- und drei Bezirksligagruppen aufsteigen.
Leider war die beiden Teams vom TV Bretten nicht mehr am Start, so dass in der Bezirksliga nur noch sechs Teams dabei waren. Nach der Begrüßung durch die Fachgebietsvorsitzende Heide-Rose Hauser und einem kurzen Grußwort von TV Vorstand Gerd Kurfiß sowie der Vorstellung der teilnehmenden Mannschaften  und Kampfrichterinnen ging es Schlag auf Schlag. Ein Feuerwerk an Gruppengymnastikübungen mit dem Handgerät Ball gab es für die Bundes- und Landeskampfrichterinnen interessante Übungen zu bewerten. Für die Zuschauer gab es einige originelle teile zu bestauenen auch wenn hier und da ein Handgerätverlust dabei war. Alle konnten eine Leistungssteigerung bei den Gruppen feststellen.
Am Ende warteten alle mit Spannung auf die Siegerehrung. Dank der zügigen Arbeit der Kampfrichterinnen konnte diese schon etwas früher als geplant durchgeführt werden.
In der Landesliga siegte das Erwachsenen Team  des TV Sersheim vor dem MTV Stuttgart und dem TSV Schmiden. Platz 4 und somit der Abstieg TV Truchtelfingen 2.
In der Bezirksliga siegte das Team des TV Truchtelfingen 1 mit Selina Bizer, Selina Maierle, Rebecca Müller und Jasmin Schaierer, Platz 2 ging an die Jugend des TV Sersheim mit Paula Kolb,  Jasmin Tenzer, Lina Brenner,  Ramona Wagner, Mailin Widmann und Josephine Rössel. Platz 3 an die Mannschaft des TV Mosbach Madeleine Crnjak, Deborah Kohl, Lara Köhler, Rebecca Neubert, Sandra Petric, Jlia Waschitschek und Isabell Zimmermann. Alle drei Teams dürfen 2018 in der Landesliga starten.
4. TSV Graben, 5. Turngemeinde Biberach, 6. TV Bretten 1, 7. TV Sersheim Amasa, 8. TV Bretten 2.

Karin Geske
TV Sersheim

 Bericht der Vaihinger Kreiszeitung 

 

Wettkampfgymnastik in Sersheim (04.Februar 2017)

Württ. Landesfinale K(ür) Einzel und K(ür) Gruppe

mit Qualifikation zum Deutschland-Cup Gymnastik bzw. zum Regio-Cup Süd,

Landesoffener Nachwuchswettkampf K(ür) Einzel P6

Württ. Meisterschaften Gymnastik und Tanz (Qualifikationswettkampf)

Am Samstag, 4. Februar 2017 fanden in der Sport- und Kulturhalle Sersheim die obigen Wettkämpfe statt. Karin Geske, Verantwortliche der Sparte Wettkampfgymnastik und ihr Team hatten alles bestens vorbereitet für einen harmonischen Wettkampftag bei dem es sehr schöne Übungen zu sehen gab.

Freude beim Gastgeber und beim TV Truchtelfingen über die Qualifikation zum DC Kür Gruppe beim Deutschen Turnfest in Berlin. Drei Treppchenplätze beim Württembergischen Landesfinale Kür  Einzel gingen an den Gastgeber K8 Mailin Widmann, K9 Jasmin Müller und K10 Rebecca Grimml. Insgesamt konnten sich 16 Gymnastinnen für den Regio Cup am 11. März 2017 in Gundelfingen (Baden) qualifzieren.

Zum Abschluss dieses großen Wettkampftages fand die Württembergische Meisterschaft Gymnastik und Tanz statt. Insgesamt waren vier Teams am Start und es ging um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Alle Mannschaften präsentierten den Kampfrichtern ihren Tanz sowie ein Gymnastik mit Bällen und Reifen, wo es allerdings hier und da Handgerätverluste gab. Am Ende warteten alle mit Spannung auf die Siegerehrung. Beide Teams vom TV Sersheim konnten sich für die Deutsche Meisterschaft und das Team des TSV Schmiden für den Pokalwettkampf in Berlin qualifizieren.

Im Wettkampftag integriert war der Nachwuchswettkampf bei dem insgesamt 9 Gymnastinnen am Start waren sowie ein Schnupperwettkampf des TV Sersheim für

GymTaKids, die das Publikum mit ihren Übungen und ihrer Präsentation begeisterten.