Gerätturnen

STB-Spitzenturner Thomas Andergassen

Das Gerätturnen umfasst bei den Frauen die Disziplinen Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Die Männer turnen Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Es gibt sowohl den Mehrkampf, dort werden alle Disziplinen geturnt als auch die Einzelgerät-Wettkämpfe für Spezialisten.
Für seine Mitglieder bietet der Schwäbische Turnerbund Wettkämpfe ab acht Jahren als jahrgangsabhängige Einzel- und Mannschaftswettkämpfe in allen Altersklassen an. Gleichbedeutend sind Wettkämpfe im Breiten- wie auch im Spitzensport. Neben den Wettkämpfen des olympischen Spitzensports nach Code de Pointage gibt es die Wettkämpfe der Kür modifiziert (KM) in verschiedenen Leistungsstufen (LK) sowie die Pflichtübungen (P-Stufen gestaffelt von P 1 bis P 9). Ein auf wissenschaftlicher Basis erstelltes Talent-Fördersystem findet seinen Niederschlag in einer Reihe von Wettbewerben für die sechs- bis zehnjährigen Talente (STB-Talentcup). Für den Einstieg ins Gerätturnen für Kinder ab 6 Jahren gibt es seit 2012 den STB-Kindercup Gerätturnen.

Ab 2016 werden im KM-Bereich und den P-Stufen die Aufgaben des DTB-Aufgabenbuches 2015 geturnt. Die jeweiligen Festlegungen sind den Wettkampfausschreibungen zu entnehmen. 


Sehen und erleben Sie mit folgender Playlist des STB-Youtube-Channel die Faszination Gerätturnen:

DTB-/STB-Gerätturnlehrer/-in

Jetzt bewerben! Berufsausbildung z. DTB-/STB-Gerätturnlehrer

Ausschreibung