Disziplinen + Reglement


Die drei Einzel-Wettkampfdisziplinen sind:

  • 3-3-3
  • 3-6-3
  • Cycle

Darüber hinaus gibt es noch Disziplinen wie Staffel oder Doppel; Beim Doppel treten zwei Teilnehmer mit einem Becherset beim Cycle an, wobei einer nur die rechte, der andere nur die linke Hand benutzen darf. Neben dem normalen Doppel, gab es bis Anfang 2007 noch das Adult/Child- (Erwachsenen/Kind) und das Parent/Child (Eltern/Kind)-Doppel. Bei einer Staffel „stacken“ vier Sportler hintereinander den 3-6-3 oder den Cycle.


Die Doppel- und Staffel-Wettkampfdisziplinen sind:

  • Doppel Cycle
  • Zeitstaffel 363
  • Head-To-Head Staffel 363
  • Head-To-Head Staffel Cycle

Eine Fun Disziplin ist der von der WSSA Deutschland entwickelte, sogenannte "Stack-5". Er wurde 2007 erstmals in Deutschland ausprobiert und als Demo-Wettbewerb auf der WM 2008 in Denver vorgestellt. Hierbei müssen insgesamt fünf Muster gestackt und zusätzlich Laufstrecken bewältigt werden.


Der Ablauf:

  • Der Sportler startet an Tisch 1 mit einem 3-3-3 und läuft dann zum zwei Meter in seinem Rücken stehenden Tisch 2
  • Dort stackt er einen 3-6-3 und läuft zurück zu Tisch 1
  • Hier wird nun ein vollständiger Cycle gestackt und wieder zu
  • Tisch 2 gelaufen wo nochmal ein 3-6-3 zu bewältigen ist
  • Zurück an Tisch 1 wird mit einem 3-3-3 abgeschlossen und schließlich die Zeit gestoppt.