Rhönradturnen historisch

Der Erfinder des Rhönrads ist Otto Feick (1890-1958) aus Reichenbach bei Kaiserslautern. Als Kind rollte er, geduckt in Fassreifen, kleine Hügel hinunter. In der Rhön (Heimat seiner Frau) verwirklichte er seine Idee, baute dort Urformen des Turngeräts und gab ihm nach dieser Landschaft den Namen Rhönrad. 1925 meldete er es zum Patent an. Danach wurden Wettkämpfe unterschiedlicher Art (auch international) ausgetragen, es gab allerdings noch keine Rhönradverbände.


Rhönradturnen im DTB:

1959 Deutscher Turnerbund nimmt das Rhönradturnen auf
1960 erste Deutsche Meisterschaften.
1961 erste Deutsche Vereinsmannschafts-Meisterschaft.
1973 zweite Deutsche Vereinsmannschafts-Meisterschaft, seither jährlich.
1968 - 1994 Landesturnverbandsmeisterschaften (Deutschlandpokal)
Seit 1993 Süd- und Norddeutsche Meisterschaften
Seit 1998 Deutschland-Cup

Rhönradturnen im STB:

1962 hat der Schwäbische Turnerbund das Rhönradturnen aufgenommen und die erste Württembergische Einzel-Meisterschaft durchgeführt.
Seit 2007 werden gemeinsam mit dem Badischen Turnerbund Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften ausgetragen, Württembergische Einzel-Meisterschaften wurden seither nicht mehr durchgeführt.

Seit 1985 werden Württembergische Vereinsmannschafts-Meisterschaften durchgeführt.
Seit 2005 werden gemeinsam mit dem Badischen Turnerbund Baden-Württembergische Vereinsmannschafts-Meisterschaften durchgeführt, Württ. Vereinsmannschafts-Meisterschaften wurden seither nicht mehr ausgetragen.
Die vorgenannten Wettkämpfe betreffen die Bundesklasse. Zusätzlichen werden weitere Wettkämpfe in der Landesklasse durchgeführt.

Seit 2004 werden die Baden-Württembergischen Pokalwettkämpfe im Paarturnen und Baden-Württembergischen Pokalwettkämpfe Musikkür ausgetragen.


Rhönradabteilungen in Vereinen im Bereich des STB:

von bis Verein Gründung der Rhönradabteilung durch
1956 heute FSV Schwenningen Harri Tilch
1958 1963 TV Plieningen Harri Tilch
1962 1997 Post SG Stuttgart Ernst Riebel
1964 heute MTV Stuttgart Lore Riebel
1966 heute TG Seitingen-Oberflacht Anton Seifried
1973 heute TSV Schwaigern Karin Kulzer, Lothar Kulzer
1975 1990 FC Unterreichenbach Inge Hochmuth
1978 heute Sportvg Feuerbach Friedrich Grüb
1979 1990 SCC Altensteig Manfred Modigel
1981 heute Spvgg Warmbronn Turnabteilung
1982 heute SV Edelfingen Inge Eckert
1983 heute Heidenheimer SB Monika Junker
1985 heute TSV Haubersbronn Dieter Brecht, Petra Brecht
1988 heute TSG Bad Wurzach Turnabteilung
1992 2000 TSV Langenau Pascal Köhler
1993 heute DJK Göppingen Horst Elsler
1996 heute TSV Gruibingen Horst Elsler
1996 1998 FC Unterreichenbach Christine Pantle
2000 heute TSV Kuchen Horst Elsler
2002 heute TV Jebenhausen Horst Elsler
2003 heute TV Bezgenriet Horst Elsler
2009 heute TSV Undingen Andrea Dieth


Landesfachwarte bzw. Fachgebietsvorsitzende Rhönradturnen im STB:

von bis Name Verein
1962 1974 Ernst Riebel Post SG Stuttgart
1974 heute Klaus Jipp Post SG Stuttgart/Sportvg Feuerbach