OL Berichte - 2 0 1 7 - OL Berichte

Fellbach, 8. April 2017

regiOLauftreff

Gelungene OL-Generalprobe für die Württembergischen TGW-Meisterschaften
 
Eine neue OL-Karte, ein Training für die OL-Spezialisten zur Vorbereitung auf die Sprint-DM Anfang Mai in Regensburg, und alles nur "wegen" dem Turnergruppenwettstreit oder besser gesagt, eine WinWin-Situation. Für die TGW-Meisterschaften, die am 29. April 2017 in Fellbach stattfinden werden, wurde seit langem außerhalb der Turnfeste mal wieder der Orientierungslauf angeboten, nicht zuletzt aus der guten Zusammenarbeit der beiden Fachgebiete nach den letzten Turnfesten in Heilbronn und Ulm.
 
Hierzu wurde die "Grüne Mitte Fellbach - Schwabenlandhalle" in 20 Stunden neu kartiert und gezeichnet. Das Kerngelände wird auch Bestandteil der ersten interkommunalen Landesgartenschau 2019 im Remstal sein.
 
Den OL-Spezialisten war v.a. das abwechslungsreiche, dreigliedrige Gelände mit Park, Siedlungsbiet und dem alten Fellbach ein Trainingsschwerpunkt, der sie bei der DM in Regensburg erwartet. Für den TGW wurden dabei die Posten und Zeitvorgaben überprüft, damit alles seine Ordnung hat.
 
Die 50 Trainingsteilnehmer, darunter viele alte und auch ein paar neue Hasen aus der Region Stuttgart, waren über das verkehrsfreie und sonnige Fellbach, abseits des staugeplagten Kappelbergtunnels überrascht.  Viele stolperten über die unterschiedlichsten Durchgänge beim Rathaus (siehe Kartenausschnitt), wahrscheinlich aber eher irritiert durch die imposanten Prosecco Getränkeposten der zahlreichen Hochzeitsveranstaltungen in Fellbach.
 
Wer den OL etwas näher kennenlernen möchte kann sich am Samstag, 29 Mai 2017 während der TGW-Meisterschaften testen. Start ist am evangelischen Gemeindezentrum an der U1 Endhaltestelle Lutherkirche. Meldet euch einfach kurz unter ulverj@web.de an und los geht`s.
 
Jörg Ulver

Zu den Ergebnissen...


Zizenhausen, 25. März 2017

1. BTB/STB Landesranglistenlauf 2017 in Zizenhausen

Gelungener Saisonauftakt mit neuer Air+Technik
 
Knapp 130 Teilnehmer, darunter 30 Kinder und Jugendliche, nahmen am 1. Baden-Württembergischen Landesranglistenlauf 2017, ausgerichtet vom TV Jahn Zizenhausen, teil.
Bei sonnigen und trockenen Verhältnissen bekamen die Teilnehmer im Wettkampfzentrum zunächst Bilder des Geländes vom Herbst 2016 gezeigt, als viele Gebiete in den Tallagen überschwemmt und verwüstet waren – dies bedingte für den Ausrichter eine zusätzliche Überarbeitung der Laufkarte.
Rund 25 Helfer des TV Jahn trugen zum gelungenen Auftakt mit ihrem Einsatz im Wettkampfbüro, beim Start und Ziel, zur Streckensicherung und bei der Verpflegung in der Jahnhütte bei. Dafür gab es bei der Siegerehrung auch ein dickes Lob.

Erstmals zum Einsatz kamen auf den läuferisch und orientierungstechnisch anspruchsvollen Bahnen ein neues, berührungsloses Stempeln der Kontrollposten. Diese Sportident Air+ plus Technik wird zukünftig bei allen Landesveranstaltung zur Verfügung gestellt. Das Zeitalter, als ein Anhalten am Kontrollpunkt noch zwingend notwendig war, um mit einer Lochzange die Kontrollkarte zu stempeln, rückt damit immer mehr in die Vergessenheit.
Gleichzeitig muss sich der Läufer auch im Orientieren umstellen. Bisher hatte man sich die Weglaufrichtung beim Anlaufen des Postens vorgemerkt und die Route zum nächsten Posten mit einem kurzen Kontrollblick auf die Karte beim Stempeln überprüft. Durch die neue Technik kann dies wegfallen, sodass der Kontrollpunkt jetzt schon von der Seite aus, in der Weglaufrichtung angelaufen werden kann, um den OL Posten direkt mit voller Laufgeschwindigkeit zu passieren, anstelle abzubremsen und abrupt die Richtung zu ändern.

Bereits im neuen Modus überzeugte bei der Herrenelite auf der längsten Strecke mit 9,1 Kilometern mit 220 Höhenmetern Luca Zingg von der OL Amriswil (Schweiz) mit 54 Minuten. Bei den Damen siegte erwartungsgemäß Meike Jaeger von der Gundelfinger Turnerschaft mit 62 Minuten.

Jörg Ulver

Zur Ergebnisliste...

 

Fotos: Thomas Bauerfeld


SpOrt Stuttgart, 20. Januar 2017

STB Meisterehrung 2016

Dietmar Leukert für DM Titel geehrt

Bei der am 20. Januar im SpOrt Stuttgart stattgefundenen Ehrung der Meister aus den einzelnen STB Sportarten, konnte auch Dietmar Leukert (OL Team Filder) die Ehrung für seinen Meistertitel, den er bei der Deutschen Meisterschaft Mitteldistanz 2016 in der H75 errungen hat, geehrt werden.
Die Ehrung wurde von der STB Vizepräsidentin Sportarten, Michaela Netzer-Voit und dem Vizepräsident Spitzensport im STB, Michael Bürkle, vorgenommen.
Als Vertreter des Fachgebiets Orientierungslauf wurde Dietmar von Jörg Ulver begleitet.

Mit Gerhard Horn (TGV Horn), der in Abwesenheit für seinen dritten Platz bei den Senioren Ski-OL Weltmeisterschaften in der H80 die STB Ehrung erfuhr, konnten diesmal somit zwei Sportler aus den Reihen der STB Orientierungsläufer geehrt werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Von links nach rechts: Michael Bürkle, Jörg Ulver, Dietmar Leukert, Michaela Netzer-Voit

STB OL Webberichte

Du hast einen Bericht der hier veröffentlicht werden soll? Dann schicke ihn an diese Adresse: webberichte(at)stb-orientierungslauf.de

OL Webberichte

Fotogalerie

Hier findet Ihr Fotos von Euren Wettkämpfen:

Zur Fotogalerie