Wettkampfgymnastik in Sersheim (04.Februar 2017)

Württ. Landesfinale K(ür) Einzel und K(ür) Gruppe

mit Qualifikation zum Deutschland-Cup Gymnastik bzw. zum Regio-Cup Süd,

Landesoffener Nachwuchswettkampf K(ür) Einzel P6

Württ. Meisterschaften Gymnastik und Tanz (Qualifikationswettkampf)

Am Samstag, 4. Februar 2017 fanden in der Sport- und Kulturhalle Sersheim die obigen Wettkämpfe statt. Karin Geske, Verantwortliche der Sparte Wettkampfgymnastik und ihr Team hatten alles bestens vorbereitet für einen harmonischen Wettkampftag bei dem es sehr schöne Übungen zu sehen gab.

Freude beim Gastgeber und beim TV Truchtelfingen über die Qualifikation zum DC Kür Gruppe beim Deutschen Turnfest in Berlin. Drei Treppchenplätze beim Württembergischen Landesfinale Kür  Einzel gingen an den Gastgeber K8 Mailin Widmann, K9 Jasmin Müller und K10 Rebecca Grimml. Insgesamt konnten sich 16 Gymnastinnen für den Regio Cup am 11. März 2017 in Gundelfingen (Baden) qualifzieren.

Zum Abschluss dieses großen Wettkampftages fand die Württembergische Meisterschaft Gymnastik und Tanz statt. Insgesamt waren vier Teams am Start und es ging um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Alle Mannschaften präsentierten den Kampfrichtern ihren Tanz sowie ein Gymnastik mit Bällen und Reifen, wo es allerdings hier und da Handgerätverluste gab. Am Ende warteten alle mit Spannung auf die Siegerehrung. Beide Teams vom TV Sersheim konnten sich für die Deutsche Meisterschaft und das Team des TSV Schmiden für den Pokalwettkampf in Berlin qualifizieren.

Im Wettkampftag integriert war der Nachwuchswettkampf bei dem insgesamt 9 Gymnastinnen am Start waren sowie ein Schnupperwettkampf des TV Sersheim für

GymTaKids, die das Publikum mit ihren Übungen und ihrer Präsentation begeisterten.