Jana Berezko-Marggrander

Im Profil

Geburtsdatum: 17. Oktober 1995
Geburtsort: Toljatti (Russland)
Größe: 167 cm
Familie: Mama Ravilya (46), Stiefgeschwister Nils (15) und Lisa (22)

Im Gespräch

Lieblingsgerät:
Alle

Deine Erinnerung an die Olympischen Spiele 2012?
Ein unbeschreibliches Erlebnis

Warst Du schon einmal in Rio?
Ja bei der Quali. Es hat mir sehr gut gefallen, die Menschen sind sehr nett und freundlich dort.

Was verbindest Du mit den Olympischen Spielen in Rio?
Ein Traum eines jeden Sportlers ist wahr geworden.

Was macht Olympia so besonders für Dich?
Neue Bekanntschaften, andere Kulturen, Nationen besser kennen zu lernen.

Hast Du vor dem Wettkampf ein bestimmtes Ritual?Kaugummi kauen, sogar bei der Erwärmung.

Wird jemand von Deiner Familie/Deinen Freunden ebenfalls nach Rio kommen?
Leider nicht

Was machst Du in den Wochen unmittelbar nach den Olympischen Spielen in Rio?
Ein paar Tage Urlaub machen und dann einen Bundeswehrlehrgang machen.

Was willst Du während der Olympischen Spiele 2020 in Tokio machen?
Dabei sein.

Macht jemand aus Deiner Familie auch (Spitzen)sport?
Nein

Dein aktueller Beruf?
Sportsoldatin bei der Bundeswehr – mittlerweile Hauptgefreiter. Seit November 2014 dabei.  

Wie stellst Du Dir Dein Leben nach dem Spitzensport vor?
Beruf: etwas mit Sprachen (z. B. Übersetzerin), Privat: Familie gründen und 2 bis 3 Kinder haben.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?
Ich stelle mir vor, einen Beruf zu haben und eine Familie.

Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Eine Familie, einen Koch und eine Yacht.

Welche Hobbys hast Du?
Ich habe nicht so viel Zeit für Hobbys. Aber wenn, dann treffe ich Freunde oder gehe ins Kino.

In welches Land würdest Du gerne mal reisen?
Japan, China, Australien