Jetzt bewerben für den GYMWELT-Preis 2017 und/oder den Sonderpreis der SportRegion Stuttgart!

Ihr habt die Idee, wir die Prämie: Beim GYMWELT-Preis, der im Rahmen des Stuttgarter Sportkongresses (20. bis 22. Oktober) vergeben wird und aus dem Innovationspreis entstanden ist, gibt es insgesamt 9500 Euro Preisgeld zu gewinnen.  Und jeder GYMWELT-Verein kann sich einen Teil davon sichern. In Baden-Württemberg haben sich inzwischen rund 650 Turn- und Sportvereine für die GYMWELT registriert.

Turn- und Sportvereine brauchen dringend Innovationen, um sich auf dem wachsenden Markt für Fitness- und Gesundheitssport behaupten zu können. Deshalb suchen der Schwäbische Turnerbund und die AOK Baden-Württemberg im Jahr 2017 die besten, innovativsten und überzeugendsten Ideen für den Fitness- und Gesundheitssport im Sportverein. Die besten Ideen werden ausgezeichnet und den Turn- und Sportvereinen im Netzwerk in Württemberg bereitgestellt, denn nur Zusammenarbeit und Know-how-Transfer machen das Netzwerk erst richtig erfolgreich.

Teilnahmeberechtigt für den GYMWELT-Preis sind Turn- und Sportvereine, die sich für die GYMWELT registriert haben. Noch nicht registriert? Für den Sonderpreis der SportRegion können sich alle Vereine der Mitgliedskommunen der Region Stuttgart bewerben.

In jeder der drei Kategorien des GYMWELT-Preises können 2000 Euro Preisgeld gewonnen werden. Der Sonderpreis der SportRegion Stuttgart ist mit insgesamt 3500 Euro dotiert.

In der Fitnesswelt jagt ein Trend den anderen. Neue Angebote kommen aus aller Welt zu uns nach Deutschland und Fitnesssport-Anbieter versuchen, diese Trends auf dem Fitness- und Bewegungsmarkt zu platzieren. Turn- und Sportvereine stehen aufgrund dieser Entwicklungen ständig vor der Frage, ob sie diesen Trend aufgreifen und entsprechende Investitionen (Geräte, Ausbildungen, Lizenzen, etc.) tätigen sollen. Jedoch eignet sich nicht jedes Trendangebot für eine Realisierung im Verein, sind doch Fitness- und Gesundheitssportangebote längerfristig angelegt. Mit der Kategorie „Trendsportangebot im Verein“ werden genau die Angebote prämiert, die neu sind, faire Konditionen haben, als längerfristiges Angebot etabliert werden können, großes Nachfragepotenzial besitzen und bisher nicht erreichte Zielgruppen ansprechen.

Turn- und Sportvereine stehen mit ihren Angeboten in der direkten Konkurrenz zu kommerziellen und nicht-kommerziellen Anbietern, die mit den unterschiedlichsten Werbemaßnahmen vor Ort und überregional auf sich aufmerksam machen. Auch das Fitness- und Gesundheitssportangebot muss werblich den Menschen erreichen, soll dieser für ein Angebot im Verein gewonnen werden. Mit der Kategorie „Innovatives Kommunikationskonzept“ werden einfache, aber pfiffige Kommunikationsaktionen und Werbemaßnahmen ausgezeichnet, die vor Ort zu einer entsprechenden Wahrnehmung geführt haben.

Mit Schnupperkursen und Einstiegskursen bieten viele Turn- und Sportvereine Menschen die Möglichkeit, zunächst ohne Mitgliedschaft im Verein Bewegungsangebote im Fitness- und Gesundheitssportbereich auszuprobieren. Diese Nichtmitglieder-orientierten Angebote erfreuen sich wachsender Nachfrage, sind aber mit dem klassischen Vereinsmodell nur bedingt kompatibel. Steuerrechtlich haben diese Angebote für den Verein Grenzen, weshalb es bei allen solchen Angeboten immer um die Frage geht, die Menschen längerfristig an den Verein zu binden: persönlich und mit attraktiven Vereinsmitgliedschaftsmodellen. Auch für langjährige Mitglieder, die nach ihrer Wettkampftätigkeit aus dem Training aussteigen, braucht es attraktive Angebote, um weiter im Verein aktiv zu bleiben und nicht beispielsweise zur privaten Konkurrenz zu wechseln. Mit der Kategorie „Attraktives Mitgliedergewinnungskonzept“ werden Konzepte ausgezeichnet, mit denen es gelingt, Menschen für eine Mitgliedschaft zu gewinnen und dann auch längerfristig zu halten.

Der Sonderpreis wird an Turn- und Sportvereine und/oder Kommunen in der Region Stuttgart vergeben, die sportliche Konzepte speziell für Frauen entwickelt haben. Gesucht werden Ideen, die beispielgebend für diese Zielgruppe sind und Vorbild-Charakter haben. Dabei ist der Blick sowohl auf die sportliche Betätigung und die Bewegung als auch auf das Engagement im Ehrenamt zu richten. 

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss: 13. August 2017

Im Rahmen des Stuttgarter Sportkongress werden am 22. Oktober 2017 bei einer Preisverleihung die Preise in den o.g. GYMWELT-Kategorien sowie der Sonderpreis der SportRegion verliehen. Neben den Nominierten werden alle GYMWELT registrierten Turn- und Sportvereine eingeladen, der Preisverleihung beizuwohnen, um hautnah zu erleben, welche Konzepte für das GYMWELT-Netzwerk ausgelobt werden. Im Nachgang zur Preisverleihung werden die ausgelobten Konzepte vom Schwäbischen Turnerbund für den Einsatz in allen GYMWELT registrierten Turn- und Sportvereinen aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Alle teilnehmenden Vereine erklären sich bereit, ihre eingereichten Konzepte den Vereinen im GYMWELT-Netzwerk exklusiv bereit zu stellen.


Online-Bewerbung

Allgemeine Angaben (*Pflichtfelder)
Angaben zum Projekt
Informationen zum Verein

Unser Service

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen als PDF zum Download.

Wie bewerbe ich mich?

Das Online-Formular befindet sich auf dieser Seite. Einfach Felder ausfüllen und abschicken!