Ravensburg: 4000 Teilnehmer freuen sich auf das Landeskinderturnfest

Das Familienfest mit Sport, Spaß, Action und Party des Schwäbischen Turnerbunds kommt in den Turngau Oberschwaben

Rund 4000 teilnehmende Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer sowie Helfer und Showbeteiligte im Rahmen des Landeskinderturnfests werden vom 7. bis 9. Juli aus Ravensburg eine Turn-Hochburg machen.
 
„Wir freuen uns sehr, dass wir eine große Teilnehmerzahl verkünden können. Das zeigt, dass wir mit unseren Angeboten den Nerv der Kinder und Jugendlichen treffen und damit einen Beitrag zur gesunden Entwicklung der Heranwachsenden leisten. Es übernachten 3000 Turnfestbesucher in Ravensburg, die bei Wettkämpfen und zahlreichen Mitmachangeboten teilnehmen. Insgesamt rechnen wir mit 30 000 Besuchern über die drei Veranstaltungstage“, sagt Wolfgang Drexler, Präsident des ausrichtenden Schwäbischen Turnerbunds. Gäste kommen nicht nur aus dem Verbandsgebiet des STB, sondern auch aus Baden, Bayern und Westfalen.

Eines ist Oberbürgermeister Daniel Rapp besonders wichtig: „Es gelingt beim Landeskinderturnfest nicht nur, die Teilnehmer in Schwung zu bringen, sondern auch die Bevölkerung. Dank der vielen Mitmachaktionen wird Ravensburg während des Landeskinderturnfests zur Bewegungshochburg. Besonders freuen wir uns zudem über das inklusive Angebot 'Gemeinsam Sport – bunt und vielfältig' sowie den Schulaktionstag mit mehr als 2000 Schülerinnen und Schülern.“

Was die Turnfest-Teilnehmer in Ravensburg geboten bekommen, ist einzigartig: Drei Tage lang entdecken sie gemeinsam nicht nur die Sportstadt Ravensburg, sondern tauchen auch in eine ganz neue Welt ein. Häufig sind die Kinder das erste Mal ohne Eltern unterwegs, noch dazu in einer Gemeinschaftsunterkunft. Beim Turnfesttriathlon „Der besondere Wettbewerb“ heißt es zum Beispiel paddeln, schwimmen und laufen bis die Arme und Beine brennen. „In der Turni-Tobehalle wird getobt, bis keine Kraft mehr da ist. Dies ist das erste Mal, dass beim Landeskinderturnfest ein für den Kinder- und Jugendbereich typisches Angebot des Turngaus übernommen wird“, sagt Rüdiger Borchert, Präsident des Turngaus Oberschwaben. Kostenloses Lampenfieber gibt es vor den Showvorführungen inklusive Glückshormonen und Applaus nach dem gelungenen Auftritt.

Als Zuschauer genießen die Teilnehmer die Turni-Gala, bevor bei der gemeinsamen Party abgerockt wird. Am Sonntag geht es dann voraussichtlich hundemüde, aber glücklich wieder nach Hause.
Das Turnfest für Kinder ist auch Ausdruck des bürgerschaftlichen Engagements in den Turn- und Sportvereinen, welches den Zusammenhalt der Gesellschaft stärkt. So wird das Fest von der STB-Jugend und ihren über 500 ehrenamtlichen Helfern zusammen mit der Stadt Ravensburg, dem Sportverband Ravensburg, dem Turngau Oberschwaben und der STB-Geschäftsstelle organisiert.Hinzu kommen die Betreuer der rund 150 Vereinsgruppen.

Zahlen, Daten, Fakten zum Landeskinderturnfest 2017

  • Der Turngau Achalm ist mit 397 Teilnehmern aus zehn Vereinen Spitzenreiter bei der Meldung
  • Rekordhalter bei den Vereinen sind die Turngaue Stuttgart und Oberschwaben mit jeweils 16 teilnehmenden Vereinen
  • Gäste kommen nicht nur aus dem Verbandsgebiet des STB, sondern auch aus Baden, Bayern und Westfalen
  • Rekordvereine sind der TSV Lustnau und der TV Reichenbach/Fils mit jeweils 71 Teilnehmern.

 

Alle Informationen zum Landeskinderturnfest gibt es hier.

weitere News

Trauer um René Lachmund

Der Schwäbische Turnerbund trauert um René Lachmund. Der Präsident des Turngau Heilbronns und Hauptausschussmitglied des STB ist nach langer schwerer...

Weiterlesen

DTL: MTV ist das Maß aller Dinge

Sie scheinen unschlagbar zu sein. Die Turnerinnen des MTV Stuttgart dominierten auch den zweiten Wettkampftag in Heidenheim an der Brenz. Und das...

Weiterlesen

Trampolin: MTV Stuttgart ist Deutscher Meister

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Worms sowie beim LTV-Pokal der Länderauswahlmannschaften statt ergatterten sich die schwäbischen...

Weiterlesen