Andreas Toba Foto: Chen

DTL-Aufstiegsfinale beim TV Wetzgau

Mit seinem "Hero de Janeiro" Andreas Toba kann der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau am Samstag (18 Uhr) beim Aufstiegsfinale in der Sporthalle Schwäbisch Gmünd die direkte Wiederkehr in die Beletage des deutschen Turnens klar machen.

 Der Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord muss sich dafür in einem finalen Duell gegen den Stadt-Turnverein Singen durchsetzen, der die Südstaffel der 2. Bundesliga anführt. Ein schwäbischer Traum wird im Derby also in der Einhornstadt auf jedem Fall erfüllt werden. «Alle sind dabei, wir werden die beste Truppe aufmarschieren lassen und ich hoffe, dass wir den Wettkampf für uns entscheiden können», sagte Trainer Paul Schneider am Mittwoch.

An seinen Ambitionen lässt der TV-Coach des deutschen Mannschaftsmeisters von 2013 keinen Zweifel: «Wir haben den direkten Wiederaufstieg als klares Ziel ausgegeben. Ich glaube, es war überzeugend, wie wir unsere Wettkämpfe gewonnen haben. Ohne einen Geräteverlust, das sagt glaube ich alles», findet Schneider. Ein nervenaufreibendes Aufstiegsduell jedoch, das weiß auch Schneider, ist etwas völlig anderes. Eine Hop oder Top-Situation. «Unsere Analyse hat ergeben, dass wir ein bisschen besser besetzt sind. Aber in so einem Wettkampf kann alles passieren. Gewonnen ist ein Wettkampf erst am Ende», sagte er.

Bereits um 14 Uhr geht es in zwei weiteren spannenden Duellen um die Zugehörigkeit zur 2. Turn-Bundesliga: Im Aufstiegsduell stehen sich zum einen die Eintracht Frankfurt und die TG Hanauerland gegenüber. Zum anderen wollen der VfL Kirchheim/Teck und der TV Großen-Linden eine Fahrkarte für die zweit höchste Liga lösen. Den Auftakt am Samstagmorgen (10:00 Uhr) machen gleich sieben Teams, die um Aufstieg oder Verbleib in die 3. Bundesliga kämpfen.

Aufstiegsfinale Männer:
10:00 Uhr: Aufstieg in die 3. Bundesliga
14:00 Uhr: Aufstieg in die 2. Bundesliga
18:00 Uhr: Aufstieg in die 1. Bundesliga

Sporthalle Schwäbisch Gmünd, Katharinenstraße 33, 73525 Schwäbisch Gmünd

Ebenfalls am Samstag steigt das Aufstiegsfinale der Frauen in der Sporthalle Ludwigsburg-Hoheneck. Dort stehen insgesamt 15 Teams aus der dritten Bundesliga und drei Regionalligen in den zwei Wettkämpfen um Aufstieg oder Verbleib in den jeweiligen Ligen.

Aufstiegsfinale Frauen:
11:00 Uhr Aufstieg in die Regionalligen
15:30 Uhr Aufstieg in die 3. Bundesliga

Sporthalle Hoheneck, Kugelberg 30 ,71642 Ludwigsburg

Weitere Infos gibt es hier

weitere News

Internationales Seniorenturnier

Weilheim, 16. September 2017

STB Rhönradturnerinnen holen zweimal Gold und einmal Silber

Weiterlesen

Württembergische Vereins-Mannschafts-Wettkämpfe

Seitingen-Oberflacht, 14. Oktober 2017

Vier erste Plätze für die Sportvg Feuerbach

Weiterlesen

Baden-Württembergische Pokalwettkämpfe Paarturnen und Musikkür

Schwaigern, 22. Oktober 2017

Siege für die SpVgg Warmbronn im Synchronturnen und Partnerturnen

Weiterlesen