Starker Auftakt der deutschen Teams in Stuttgart

Toller Auftakt der deutschen Turnerinnen und Turner am Wochenende des EnBW DTB-Pokals in Stuttgart. Das jeweils erste Männer- und Frauen-Team sicherte sich am Freitag in der Team Challenge souverän den Einzug in das Finale der besten Sechs bzw. Vier.

Die DTB-Frauen gewannen mit einer starken Vorstellung und 160,200 Punkten die Qualifikation sogar vor Russland, auch Deutschland II der Frauen zog auf Platz vier und mit 150,050 Punkten in den Endkampf ein. Die Männer von Deutschland I erzielten 245,800 Punkte, was Rang zwei hinter den starken Japanern bedeutete. Team Deutschland II der Männer verpasste leider den Sprung kam und kam mit 239,250 Punkten auf Rang neun.

„Wir haben heute sehr gut geturnt. Die Mädchen von Team I haben zum Teil sehr gute Übungen gezeigt. Bei den Kleineren aus dem Team II lief zwar auch mal was nicht rund. Aber wir haben den Finaleinzug ja noch geschafft. Insofern bin ich zufrieden“, sagte Frauen-Cheftrainerin Ulla Koch.

Auch Männer-Cheftrainer Andreas Hirsch zog ein positives Fazit des ersten Tages in Stuttgart: „Ich bin eigentlich recht zufrieden. Die Jungs haben ihre Sache ganz ordentlich gemacht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich um völlig neue Mannschaften handelt. Kleiner Wehrmutstropfen ist allerdings, dass Ivan Rittschik seine hochwertige Übung am Pferd nicht umsetzen konnte“, erklärte Cheftrainer Andreas Hirsch mit Blick auf Deutschland II.

Frauen
1. GER 1 – 160.200
2. RUS – 159.800
3. ESP – 151.050
4. GER 2 – 150.050
5. SUI – 146.350
6. POR – 134.700
7. SGP – 132.150

Männer
1. JPN - 264,900
2. GER 1 - 245,800
3. SUI - 245,800
4. GBR - 245,400
5. RUS - 245,250
6. ESP – 245,150
7. NED 1 – 243,650
8. BEL – 239,300
9. GER 2 – 239,250
10. ITA – 239,200
11. HUN – 233,500
12. UKR - 231,200
13. NOR – 230,450
14. POR – 225,800
15. SWE – 223,400
16. NED 2 – 83,500

weitere News

Sieben EM-Finaltickets für deutsche Frauen

Die deutschen Frauen haben sich bei den kontinentalen Titelkämpfen in Rumänien sieben Finaltickets gesichert. Die Männer kommen auf vier. Heute...

Weiterlesen

Inklusion im Freizeitsport

Inklusion ist aktueller denn je, auch bei uns! Wieder einmal haben wir es geschafft, Teilnehmer zu inspirieren von den Chancen und Möglichkeiten, die...

Weiterlesen

Schwäbisches Quartett bei der Turn-EM

Frohen Mutes und gut vorbereitet brachen die deutschen Turnerinnen und Turner am Osterwochenende zu den Europameisterschaften nach Cluj auf. In der...

Weiterlesen