Kyrylo Sonn (MTV Bad Kreuznach) und Aileen Rösler (MTV Stuttgart).

Aileen Rösler behauptet sich in einem Weltklassefeld

Eine Woche nach ihrem fulminanten Weltcup Debüt (Platz sechs in Loule/Portugal) stand gleich die zweite Reifeprüfung für Aileen Rösler (MTV Stuttgart) an. Der Weltcup in Valladolid/Spanien umfasste fast die komplette Weltelite (im Vergleich zur Vorwoche waren weitere sechs führende Nationen am Start). Und die erst 17-Jährige bestand auch hier inmitten einer Reihe von Olympiasiegerinnen, Welt- und Europameisterinnen mit einem ausgezeichneten Wettkampf, in dem sie sogar ihre Punktzahl aus Loule noch einmal um einen ganzen Punkt auf 100,9 steigern konnte.

Überzeugende TOF- und Haltungswerte brachten Aileen am Ende den 19. Platz unter 54 Starterinnen aus 26 Nationen. Diese Top 20-Platzierung ist sehr hoch einzuschätzen, da sie mit Abstand die Übungen mit dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad zeigte. Die zweifache Olympiasiegerin von London und Rio, Rosie McLennan (Kanada) lag nach Pflicht und erster Kür nur knapp 2,5 Punkte und sechs Ränge vor Aileen auf Platz 13.

Der einzige männliche Starter, Kyrylo Sonn (MTV Bad Kreuznach) kam nach Platz 10 in der Vorwoche dieses Mal "nur" auf Platz 20: einer sehr guten Pflicht ließ Kyrylo eine mäßige, weil verwanderte Kür folgen. Trotzdem erreichte er knapp über 109 Punkte, nur wenige Zehntel unter seiner Leistung von Portugal.

Wichtig war dabei, dass beide deutschen Vertreter jeweils stabile Übungen präsentierten, die eine genauere Einordnung im internationalen Verhältnis zulässt. Darauf lässt sich aufbauen und mit weiteren, notwendigen Steigerungen vor allem im Schwierigkeitsgrad, der Weg näher an die Weltspitze heran Schritt für Schritt begangen werden kann.

 

 

weitere News

DTL: MTV ist Maß aller Dinge

Sie scheinen unschlagbar zu sein. Die Turnerinnen des MTV Stuttgart dominierten auch den zweiten Wettkampftag in Heidenheim an der Brenz. Und das...

Weiterlesen

Studie "Sportverein 2030" beim Sportkongress

Studie "Sportverein 2030" des Schwäbischen Turnerbunds wird beim 11. Stuttgarter Sportkongress (20. bis 22. Oktober) vorgestellt.

Weiterlesen

STB trauert um René Lachmund

Der Schwäbische Turnerbund trauert um René Lachmund. Der Präsident des Turngau Heilbronns und Hauptausschussmitglied des STB ist nach langer schwerer...

Weiterlesen